Hermann Altmann verstorben

Hermann Altmann (Bildmitte) bei einem ÖKL-Seminar. Foto: Krönigsberger

Hermann Altmann ist am 29. Dezember nach schwerer Krankheit verstorben.

Der breiten Öffentlichkeit ist der gebürtige Waldviertler (NÖ) durch das Leistungspflügen bekannt. U. a. konnte er zwei Weltmeistertitel erringen und war seit 1977 Trainer der österreichischen Nationalmannschaft. In dieser Funktion führte er die Österreicher zu zahlreichen Erfolgen, darunter auch zu einigen Weltmeistertiteln. Für das ÖKL hat Altmann einige Pflugseminare gehalten und so sein großes Wissen an zahlreiche Praktiker weitergegeben. 2005 bekam Altmann von seine Heimatgemeinde Schweiggers die „Ehrennadel“ für seine Verdienste um das Leistungspflügen und 2007 von Landeshauptmann Erwin Pröll das silberne Ehrenzeichen für seine jahrzehntelange Aufbauarbeit verliehen. Zu Beginn Landwirt, gründete Altmann später die Firma Altmann GmbH, die er bis zur Übergabe an seine Kinder Andrea und Bernhard leitete.

Hermann Altmann hinterlässt Gattin, einen Sohn, zwei Töchter und vier Enkelkinder.

 

 

 

 

 

- Bildquellen -

  • ALTMANN: Krönigsberger
- Werbung -