40-Tausendster Jaguar rollt vom Band

Der Jaguar setzt Maßstäbe.

Claas produzierte den 40.000 Jaguar. Seit dem Start im Jahr 1973 entwickelte sich das Unternehmen mit den Jaguar-Baureihen zum Weltmarktführer bei selbstfahrenden Feldhäckslern. Innovative Lösungen und höchste Effizienz machen über vier Jahrzehnte hinweg den Jaguar Erfolg aus.

Stückzahljubiläum

Jüngstes Mitglied der Claas Jaguar Familie ist seit 2018 der Jaguar 960 Terra Trac. Als erster Feldhäcksler im Markt bietet er eine ab Werk integrierte Raupenlaufwerklösung. Das neue Konzept leistet beste Bodenschonung unter allen Bedingungen und bleibt schmal auf der Straße. Eine intelligente Vorgewendeschonung verhindert Narbenschäden im Grünland und ermöglicht den Ganzjahreseinsatz. Die Innovative Maschine wurde mit einem Innovation Award in Gold auf der Landtechnikmesse Sima in Paris ausgezeichnet.

Umfangreiches Angebot

Damit bietet Claas mit zwölf Modellen in zwei Baureihen ein umfangreiches Angebot an selbstfahrenden Feldhäckslern für jeden Einsatzbereich. Seit Beginn der Jaguar-Produktion entwickelt Claas auch die passenden Vorsatzgeräte und legt dabei größten Wert auf optimalen Gutfluss und höchste Effizienz. Aktuell sind die Direktschneidwerke Direct Disc, die Pick Up und der Maisvorsatz Orbis verfügbar.
Der 40.000 Jaguar rollt mit Terra Trac und besonderem Design auf den Seitenklappen vom Band. Zur Feier des Stückzahljubiläums sind außerdem Vorführmaschinen weltweit mit der großen Raubkatze auf der Seite unterwegs.

Weitere Informationen findet man unter www.claas.com/at

- Bildquellen -

  • Der Jaguar setzt Maßstäbe.: Claas
- Werbung -