Landjugend gratulierte zur Geburt von Elisabeth Köstingers Sohn

Die Landjugend hat auf dem Portal des Ministeriums einen Storch und eine Glückwunschbotschaft angebracht. Foto: ZVG

Eine wirklich nette Geste setzte die Österreichische Landjugend. Deren Führungsmannschaft stellte der Ministerin in der Nacht einen Storch vor dem Ministerium auf, um ihr zur Geburt ihres Sohnes Lorenz zu gratulieren. Alex Bernhuber (stv. Bundesobmann), Erna Lisa Rupf und Martin Stieglbauer ließen es sich nicht nehmen, diese Tradition auch für die Ministerin beizubehalten. “Elli Köstinger ist unsere ehemalige Bundesleiterin, das gehört sich einfach so und hat großen Spaß gemacht”, so Bernhuber. Die Ministerin war sichtlich gerührt und bedankte sich per SMS direkt bei Bernhuber für die nette Geste. Bei den Mitarbeiter/innen des Ministeriums sorgte die gelungene Aktion für ein erstes Lächeln beim Betreten des Ministeriums.

- Werbung -