57.321 Besucher auf der Austro Agrar Tulln

Rund 350 Fachaussteller präsentierten in Tulln (NÖ) von 21. bis 24. November ihre Produkte zu den Bereichen Land- und Stalltechnik, Saatgut, Dünger, Holz, Energie, Weinbau und Kellereitechnik. 57.321 Besucher, das entspricht einem Plus von 1,5 Prozent gegenüber zuletzt 2015, ließen sich das nicht entgehen.

Heuer waren noch etwas mehr Besucher (plus 1,5 Prozent) auf der Austro Agrar Tulln als zuletzt im Jahr 2015.

Auch heuer ist das Fachmessenkonzept in Tulln mit Schwerpunkt Landtechnik auf großen Zuspruch gestoßen. “Die Austro Agrar Tulln 2018 war der programmierte Erfolg und ist die ideale Basis für die nächsten Meilensteine der Branche: Austro Vin Tulln 2020 und Austro Agrar Tulln 2022“, so Wolfgang Strasser, Geschäftsführer der Messe Tulln.
Ähnlich positiv fiel das Resümee von Rudolf Dietrich, Obmann des Clubs Landtechnik Aus­tria und damit Sprachrohr der Aussteller, zu der heuer größten heimischen Landtechnikmesse aus: „Wir sind sowohl mit der Quantität als auch Qualität der Besucher auf der Austro Agrar Tulln 2018 sehr zufrieden. Das Interesse ist bei den Besuchern sehr groß, die Kauffreudigkeit wird sich hoffentlich in den nächsten Wochen einstellen.“
Praktisch alle für Österreich wichtigen Hersteller oder Generalimporteure für Landmaschinen waren in Tulln vertreten. Innovationen konnten die Besucher nicht nur an der Leistung großer Maschinen ausmachen. Jenseits von traditionellen Maschinenbaulösungen und PS spielen digitale und smarte Technologien eine immer wichtigere Rolle. Diese beginnen bei verschiedenen Apps und Softwarelösungen für die Bewirtschaftung der landwirtschaftlichen Flächen und Ställe und gehen über Lenksysteme bis hin zu moderner Sensortechnik für die Erfassung wichtiger Daten für die Bewirtschaftung.

AgrarTec

Erstmals in Tulln vergeben wurde der Landtechnikpreis AgrarTec.
Hier nochmals die AgrarTec-Sieger im Überblick:

  • Kategorie Ackerbau: Gold geht an “Steyr S-Brake” (Einreichung: CNH Industrial Österreich GmbH) und Silber an den Mähdrescher “Massey Ferguson Ideal” (Austro Diesel GmbH)
  • Kategorie Grünland: Gold für das “B-Wrap®-Ballenverpackungssystem“ (Lagerhaus Technik Center GmbH & Co KG) und Silber für die “Impress Press-Wickelkombination” (Pöttinger Landtechnik GmbH)
  • Kategorie Sonderkulturen: Gold an das Bindegerät Pellenc Fixion 2 (Hammerschmied GmbH) und Silber an “Oz – Roboter für die Unkrautbekämpfung” (RWA Raiffeisen Ware Austria AG)
  • Kategorie Innentechnik: Gold für die Hard- und Softwarekomponenten “Schauer Farming 4.0” (Schauer Agrotronic GmbH) und Silber für NANOConcept (Wasserbauer GmbH)
  • Sonderpreis Digitalisierung geht an: Valtra Connect (AGCO Austria GmbH)

Neue Mess: Austro Vin Tulln

Im Rahmen der Austro Agrar Tulln wurde die neue Fachmesse für Weinbau, Obstbau und Kellereitechnik präsentiert. Die Austro Vin Tulln wird erstmals von 30. Jänner bis 1. Februar 2020 stattfinden und ist exklusiv für Fachbesucher konzipiert. Sie soll die neue Branchenplattform für Österreich und Zentral- und Osteuropa für Weinbau, Obstbau, Kellereitechnik und Vermarktung sein.

- Bildquellen -

  • Austro Agrar Tulln – Besucher: BZ/Stockinger
- Werbung -