18 C
Wien
Dienstag, März 28, 2017
Gemeinsam mit dem designierten LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf und Neo-Landesrat Ludwig Schleritzko haben die rund 170 Delegierten dabei den Startschuss für die Weiterentwicklung des Bundeslandes und seiner ländlichen Räume gegeben. „Der Bauernbund ist eine tragende Säule der Niederösterreichischen Volkspartei. Obwohl die Bäuerinnen und Bauern eine schwierige Zeit durchleben, steht die Volkspartei und die Landesregierung voll hinter der Form der Landwirtschaft,...
Auf Einladung von LAbg. Franz Mold absolvierten der künftige Landesrat Ludwig Schleritzko und der designierte Landeshauptmann-Stellvertreter Stephan Pernkopf ihren ersten gemeinsamen Auftritt am Waldlandhof in Oberwaltenreith. Regierungsmitglieder sprechen Klartext Die Weichenstellungen für das Land Niederösterreich sind mit dem künftigen LH-Stv. Stephan Pernkopf sowie mit dem angehenden Finanzlandesrat Ludwig Schleritzko vorgenommen worden. Vergangene Woche hatten beide anlässlich eines Infoabends die Gelegenheit, sich...
Österreichs Weinexporterlöse sind im Jahr 2016 trotz einer Serie kleiner Ernten seit 2011 auf ein neues Rekordniveau von knapp 148 Mio. Euro gestiegen. Verantwortlich dafür war ein markantes Absatzplus von 1,8 Mio. Liter bei hochwertigen Flaschenweinen, was Umsatzsteigerungen von 5,2 Mio. Euro in diesem Segment bewirkte. Der Durchschnittspreis aller Exporte stieg auf beachtliche 3,05 Euro pro Liter. Trotz geringerer Umsätze...
Außenminister Sebastian Kurz und LKÖ-Präsident Hermann Schultes haben fünf prominente Persönlichkeiten zu "Gut zu wissen"-Botschaftern ernannt. Sarah Wiener, Köchin Josef Donhauser, Unternehmer Gastronomiegruppe DoN Serge Falck, Schauspieler & Kabarettist Andreas Kabela, SV Österreich Adi Matzek, Doppel-Grillweltmeister Kurz: Qualität ist Österreich und Österreich isst Qualität Kurz hob bei der feierlichen Ernennung im Alois Mock-Saal im Außenministerium in Wien gestern, Donnerstag, den hohen...
Kälber sind die Zukunft des Milch- und Rindermastbetriebs. Das Kompetenzzentrum für Rinderzucht und Milchviehhaltung in Pyhra (NÖ) veranstaltet eine internationale Fachtagung zum Thema Kälberaufzucht. Referenten sind: • Dr. Martin Kaske vom RGD Schweiz, • die Tierärzte Dr. Walter Peinhopf (Stmk.) und Dr. Franz Kritzinger (OÖ), • Julia Trieb (AK Rindermast, LK NÖ) und Anton Andeßner (AK Rindermast, OÖ), sowie Marco Horn (AK...
Die Basis eines guten Stallerfolges ist Grundfutter höchster Qualität. Denn hohe Leistungen können mit hoher Grundfutterqualität im Stall wirtschaftlicher erreicht werden. Daher muss es Ziel sein, Grundfutter in höchster Qualität auf der Wiese zu erzeugen und anschließend dafür zu sorgen, diese Qualität bestmöglich zu konservieren – mit der richtigen Folienauswahl ist das kein Problem. Seitenwandfolie hilft Eckenverluste vermeiden Am Anfang eines...
Vertreter von Milchbauern und Milchverarbeitern sind mit der Preispolitik von Handel und Gastronomie nicht zufrieden. Die Wertschöpfung für die Bauern müsse deutlich steigen. Für den Lebensmittelhandel stellen Milch und Milchprodukte ein wichtiges Segment dar. Ein gut bestücktes Milchregal trägt stark zu einer Steigerung der Einkaufsfrequenz bei. Schließlich sollen die Kunden ja möglichst oft ins Geschäft kommen. Auch der immer wieder...
Köstinger fordert Umsetzung des Qualitätslabels „Bergeerzeugnis“; Aktuelle Studie über die Erwartung der Gesellschaft von Berggebieten wurde bei der Wintertagung des Ökosozialen Forums präsentiert; Wien - 48 Prozent der Österreicherinnen und Österreicher sehen die Verantwortung für die zukünftige Entwicklung der Berggebiete in Österreich bei den Konsumenten, die regionale Produkte kaufen. Dies geht aus einer aktuellen Studie des market-Institut hervor, die Werner Beutelmeyer im Rahmen der Wintertagung...
Abgabebereitschaft der Landwirte erhöht, Marktdruck kommt aber keiner auf
Der Verband der Einforstungsgenossenschaften unter Obmann Franz Spitzer konnte zu seiner diesjährigen Generalversammlung in Bad Hofgastein mehr als 200 Gäste begrüßen. In seinem Tätigkeitsbericht für das Jahr 2016 konnte Verbandsobmann Friedrich Spitzer von gelungenen Weichenstellungen berichten. So konnte mit Florian Past ein Nachfolger für den in den Ruhestand getretenen Geschäftsführer Hermann Deimling gefunden werden. Deimling hat in den 37 Jahren...
Der Einstieg zur Datenbank erfolgt über www.aef-online.org/de. Danach klickt man auf „AEF ISOBUS database“ und gelangt dann auf internationale Seiten (Englisch). Wer noch nicht mit der Datenbank gearbeitet hat, kann sich hier informieren und registrieren. Das Registrierungsformular sendet man nach Eingabe weniger Daten durch Klick auf „Create Account“ ab. Danach erhält man ein E-Mail, das bestätigt werden muss. Mit...
Börsennotierungen für Getreide, Ölsaaten und andere Agrarprodukte
Inländischer Mahlweizen erzielt ein nennenswertes Aufgeld; auch Mais befestigt sich
70 Millionen Eier werden rund um Ostern verspeist. Das ist ein Zehntel des Jahresverbrauchs. In der Österreichischen Eierdatenbank sind alle Eier erfasst, auch Ostereier. Im AMA-Gütesiegel-Programm wird jedes Ei mit einem Stempel versehen, ehe es den Bauernhof verlässt. Dieser Stempel fasst drei Informationen zusammen: Herkunftsland, Haltungsform und Legehennenbetrieb. In der Eierdatenbank werden die Warenströme tagesaktuell dokumentiert. Rund neunzig Prozent...
Smart Farming verwendet in Programmen umgesetzte eindeutige Handlungsvorschriften zur Lösung von Problemen (Algorithmen). Beispiele hierfür sind Programme für die Erstellung von Applikationskarten zur Steuerung von Düngerstreuern, Dokumentation der ausgebrachten Düngermengen, Flottenmanagement bei Häckselketten, Ackerschlagkarteien, Rationsberechnungen, Förderanträge oder Berichte in Qualitätsprogrammen. Die Lösungen können beispielsweise automatisch in Form eines Berichtes ausgegeben oder automatisch von Maschinen zur Steuerung eines Produktionsprozesses umgesetzt werden....
Börsennotierungen für Getreide, Ölsaaten und andere Agrarprodukte
Scharf kritisieren Bauernbund-Präsident Jakob Auer und Jungbauern-Chef Stefan Kast die Aussagen von SPÖ-Klubobmann Andreas Schieder zur Umverteilung des EU-Budgets. In den heutigen Ausgaben (24. März) der Gratiszeitung „Heute“ und „Presse“ fordert „weniger Geld für Kühe und mehr für Infrastruktur". "Damit hat sich Schieder nicht nur zum letztklassigen Bauernfeind erklärt, sondern ausdrücklich zum Feind unserer ländlichen Heimat“, zeigt sich Auer schwer...
Seit dem EU-Beitritt im Jahr 1995 haben globale Marktkräfte stärkere Einflüsse auf die europä-ischen und folglich auf die österreichischen Agrarmärkte gewonnen. Vordergründig beeinflussen agrarspezifische Belange die Bewegungen. Blickt man weiter in die Tiefe, so muss man feststellen, dass Aufs und Abs der Preise aber auch mehreren externen Faktoren geschuldet sind, die nur mittelbar mit dem Agrargeschäft in Verbindung stehen. So...

WETTER

Wien
klarer Himmel
18 ° C
18 °
18 °
27%
1.5kmh
0%
Mi
15 °
Do
13 °
Fr
19 °
Sa
16 °
So
13 °

FOLGE UNS

1,930FansGefällt mir
- Werbung -