Agrar- und Genussolympiade der Landjugend: Teams aus der Steiermark sowie aus Niederösterreich sicherten sich den Sieg

Die Sieger der Agrar- und Genussolympiade (v. l. n. r., vorne: Christian Buchner, Martina Leitner, Andrea Gamböck, Bernhard Froschauer, Benjamin Unterkofler, Andreas Bernhard) mit Ehrengästen und Graulanten. Foto: Landjugend Österreich

Jede Menge knifflige Fragen und Aufgaben mussten bei der Agrar- und Genussolympiade der Landjugend Österreich am vergangenen Wochenende gemeistert werden. 16 Teams aus ganz Österreich zu je zwei Personen wetteiferten im Agrarbewerb und 18 Teams beeindruckten mit ihrem Knowhow über Lebensmittel. Nach letzten Inputs bei Exkursionen zur Straußenfarm Ebner in Winklarn für die Produzentenklasse (Agrar) sowie zum Mostbetrieb Seppelbauer in Pittersberg für die Genussklasse ging es im Mostviertler Bildungshof der Landwirtschaftlichen Fachschule Gießhübl in Niederösterreich ans Eingemachte.

Während die Aufgaben für die Produzentenklasse eine große Themenvielfalt der Land- und Forstwirtschaft – von beispielsweise Geflügel, Sonderkulturen, Grünlandwirtschaft über Betriebswirtschaft bis hin zur erneuerbaren Energie – abdeckten, standen bei der Genussolympiade unter anderem die Obstverarbeitung, Ernährungstrends, heimisches Superfood nach dem Motto „Daheim kauf ich ein!“, aber auch die Kennzeichnung von Lebensmitteln sowie moderne Küchentechniken im Mittelpunkt. Insgesamt ging es nicht nur um theoretisches Wissen, denn Kreativität, Spontanität und Geschicklichkeit waren bei den unterschiedlichsten Stationen genauso gefragt.

Anspruchsvolle Aufgabenstellungen bravourös gelöst

Gewieft und mit viel Humor wurden die nicht wenig anspruchsvollen Aufgabenstellungen von den Landjugend-Teams bravourös gelöst, von denen sich Andreas Bernhard und Benjamin Unterkofler aus der Steiermark mit der höchsten Punkteanzahl an die Spitze der Agrarolympiade setzten. Bei der Genussolympiade landeten ex aequo auf Platz eins Andrea Gamböck und Bernhard Froschauer aus Niederösterreich sowie Christian Bucher und Martina Leitner aus der Steiermark.

Platz zwei bei der Agrarolympiade ging verdient an Tobias und Christian Kronberger aus Oberösterreich. Auch den dritten Platz belegte mit Alexander und Ignaz Danninger ein Team aus Oberösterreich.

Bei der Genussolympiade ging der zweite Platz mit Alexandra Schnörch und Silvia Lehner ebenfalls nach Oberösterreich, gefolgt von Sophie und Martin Kappel aus der Steiermark auf Platz drei.

Die teilnehmenden Landjugendmitglieder liefen beim Bundesentscheid Agrar- und Genussolympiade zur Höchstform auf, lieferten bemerkenswerte Leistungen und genossen ihre Erfolge in ausgelassener Stimmung.

- Bildquellen -

  • Agrar Und Genussolympiade: Landjugend Österreich
- Werbung -