Amazone eröffnet ein neues Testzentrum

Investitionen von rund 2 Mio. Euro in Gebäude und Ausstattung eines neuen Testzentrums

Das neue Testzentrum (vorne rechts) soll zusammen mit dem 2014 eröffneten Technik-Zentrum (vorne links), in dem die Büros der Entwicklungsingenieure untergebracht sind, eine schlagkräftige Einheit bilden. ©Amazone
Das neue Testzentrum (vorne rechts) soll zusammen mit dem 2014 eröffneten Technik-Zentrum (vorne links), in dem die Büros der Entwicklungsingenieure untergebracht sind, eine schlagkräftige Einheit bilden. ©Amazone
Die Amazonen-Werke haben am Standort Hasbergen-Gaste (D) rund 2 Mio. Euro in Gebäude und Ausstattung eines neuen Testzentrums investiert. Der Neubau umfasst eine 2400 Quadratmeter (m2) große Halle mit Prototypenbau und Versuchsanlagen sowie einen 600 m² großen Bürotrakt mit Elektroniklaboren und Sozialräumen. Bei der offiziellen Eröffnung am 9. Dezember betonte Rainer Resch, der bei Amazone als Mitglied der Geschäftsleitung für Forschung und Entwicklung verantwortlich zeichnet, dass das Test- und Versuchswesen ein entscheidender Faktor ist, um den technischen Vorsprung von Amazone weiter auszubauen. Insgesamt liegen die Ausgaben für Forschung und Entwicklung bei den Amazonen-Werken bei fünf Prozent vom Umsatzvolumen.

- Werbung -