Bäuerliche Rezepte sind im Internet gesammelt

Jedes Rezept ist mit einem persönlichen Tipp einer bestimmten Seminarbäuerin versehen. ©LKOÖ
Jedes Rezept ist mit einem persönlichen Tipp einer bestimmten Seminarbäuerin versehen. ©LKOÖ
Immer mehr Konsumenten entdecken die Lust am Selbermachen. Der Trend geht zu einer bewussten Ernährung mit regionalen Lebensmitteln. Wenn ein Rezept den Zusatz “von Bäuerinnen empfohlen” enthält, gilt das für viele Hobbyköche als besonderes Qualitätsmerkmal. “Das begründet auch den Erfolg der vielen bäuerlichen Kochbücher, die in den letzten Jahren auf den Markt gebracht wurden und die gut nachgefragt sind”, so die Landesbäuerin Annemarie Brunner. Jetzt wurden die bewährten Rezepte auch im Internet gesammelt.

Rezepte können nicht in Vergessenheit geraten

Die neue Internet-Plattform, www.regionale-rezepte.at, lädt ab sofort dazu ein, traditionelle und regionale bäuerliche Rezepte wieder zu entdecken. Auf der Homepage stellen die Seminarbäuerinnen gemeinsam mit “Gutes vom Bauernhof”, ihr Küchenwissen mit ausgewählten Rezepten online zur Verfügung. Althergebrachte Rezepte, die zeitgemäß und modern interpretiert werden, können dadurch nicht in Vergessenheit geraten. Egal ob Kleinsthaushalt oder Großfamilie – mit dem Portionen-Rechner lassen sich die entsprechenden Zutatenmengen einfach ermitteln. Die Homepage enthält auch Links zu den Kochkursen der Seminarbäuerinnen in den einzelnen Bundesländern. Alleine in Oberösterreich werden Kochkurse zu 35 verschiedenen Themen angeboten, von Kinderkochkursen über Grillkurse bis hin zur Zubereitung von Wintergemüse oder auch Weihnachtskekserln. Ein Ziel der Homepage ist auch, auf das vielfältige und regionale Angebot der bäuerlichen Direktvermarkter in der Region hinzuweisen. Im Schmankerl-Navi, der “Gutes vom Bauernhof”-App, sind derzeit schon 1400 Direktvermarkter und Bauernläden enthalten. “Die Besucher werden überrascht sein, welch große Auswahl an heimischen Zutaten für ihre ausgewählten Rezepte zur Verfügung stehen”, so Brunner.

- Werbung -