Claas investiert in die digitale Zukunft

Entwurf des zukünftigen Gebäudes der Claas E-Systems in Dissen ©Claas
Entwurf des zukünftigen Gebäudes der Claas E-Systems in Dissen ©Claas
Claas hat jetzt den Grundstein für ein neues Elektronikentwicklungszentrum im südniedersächsischen Dissen (D) gelegt. Das internationale Landtechnikunternehmen investiert im südlichen Niedersachsen einen zweistelligen Millionenbetrag.
Die Bauarbeiten auf dem rund fünf Hektar groöen Grundstück direkt beim Autobahnanschluss Dissen sollen im Laufe des nächsten Jahres abgeschlossen werden. Der eigentliche Hausherr im neuen Entwicklungszentrum wird in Zukunft die Claas E-Systems sein. In der neuen Tochtergesellschaft hat Claas im Jahr 2014 die eigene Elektronikkompetenz neu gebündelt. Die Mitarbeiter von Claas E-Systems stammen aus unterschiedlichen Claas-Tochtergesellschaften in Gütersloh, Harsewinkel, Bad Saulgau, Paderborn sowie aus Dänemark.

- Werbung -