Eingeschenkt: Das Mostland Oberösterreich im Fernsehen

Oberösterreichische Bäuerinnen und Bauern setzen den Most in Szene. Am Sonntag, 17. September, ist die Sendung um 17:05 in ORF 2 zu sehen.

Eingeschenkt ist der Titel der ORF-Serie über das Mostland Österreich @Fotolia/Igor Normann

Eine Filmreihe des ORF mit drei Folgen á 45 Minuten widmet sich unter dem Titel “Eingeschenkt” dem Mostland Österreich. Die Filme geben Einblicke in die Besonderheiten der einzelnen Mostherstellungsregionen in Oberösterreich, Niederösterreich und der Steiermark. Die einzelnen Folgen spannen einen Bogen von der Geschichte und Tradition der Most-Herstellung über die Regionen der Sortenvielfalt bis hin zu Kulinarik und Brauchtum.

Nach der Steiermark und Niederösterreich ist am kommenden Sonntag, 17. September Oberösterreich an der Reihe. Die Oberösterreich-Folge ist eine Koproduktion des ORF mit Interspot Film, gefördert von Fernsehfonds Austria, dem Land Oberösterreich in Kooperation mit der Landwirtschaftskammer Oberösterreich sowie der Energie AG Oberösterreich.

Ein Teil der “filmreifen” Mostproduzenten mit den den Filmemachern sowie Agrarlandesrat Max Hiegelsberger (r.), LK-Vizepräsident Karl Grabmayr (3.v.r.) und Maria-Theresia Wirtl vom Genussland Oberösterreich (4.v.r.) @Land OÖ/Kauder

Film ab für Oberösterreichs Mostbäuerinnen und -bauern

Gerade Oberösterreich gilt als Mostland. Mit der Verfilmung wird dem anhaltenden Trend zum Most, der als Kult-Getränk seine Renaissance erlebt und fixer Bestandteil der heimischen Kulinarik ist, entsprochen. Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger zur Oberösterreich-Folge: „Die Vielfalt des Genusslands Oberösterreich spiegelt sich in seiner Innovation und Tradition. Und dies zeigt sich eindrucksvoll in der lebendigen und vielseitigen Mostkultur unserer Viertel. Wir können stolz auf die konsequente Qualitätsorientierung der oberösterreichischen Mostbäuerinnen und -bauern, ihr Wissen und das Bekenntnis zu alten, regionstypischen Obstsorten und nicht zuletzt die landschaftliche Schönheit unseres Bundeslandes sein. Der Most, ein Leitprodukt aus dem Genussland Oberösterreich, wird eindrucksvoll in Szene gesetzt und sein touristisches Potenzial einem breiten, landesweiten Publikum präsentiert.

Stellvertretend für die Vielzahl und Vielfalt der oberösterreichischen Most-bäuerinnen und –bauern repräsentieren folgende Produzentinnen und Produzenten das heimische Mostland in der Oberösterreich-Folge von „Eingeschenkt Mostland Österreich“:

  • Andreas Moser – Radlerbauernhof Moser, Mitterkirchen
  • Barbara Peterseil – Die Essigmacherinnen, Luftenberg
  • Berhard Kern – Mostgut Kern, Kirchheim am Inn
  • Birgit Stutz – Die Essigmacherinnen, Gutau
  • Franz Höllhuber – Höllhubers Mostkellerei, Steinbach/Steyr
  • Hannes Schedlberger – Moststub´n Binderberg, Aschach an der Steyr
  • Horst und Ilse Hubmer – Firlingerhof, Scharten
  • Irene Wurm – Wurm & Wurm, St. Florian
  • Josef und Tanja Deisinger – Deisinger Hof, Katsdorf
  • Karin Maleninsky – Hof Maleninsky, Enns
  • Norbert und Eva Eder – Pankrazhofer, Tragwein
  • Walter Schauer – das Beste aus Obst, St. Marienkirchen an der Polsenz

Sendetermin: Sonntag, 17. September 2017, 17:05, ORF 2

- Bildquellen -

  • Mostproduzenten: © Land OÖ/Kauder
  • Titelbild_eingeschenkt: © Fotolia/Igor Normann
- Werbung -