Engerlinge: Film zeigt Bekämpfungsmaßnahmen

Die Ungeziefer im Boden schädigen das Grünland und stellen die Bauern vor große Herausforderungen. Das Land Oberösterreich hat einen Informationsfilm gedreht.

Bis zu 400 Engerlinge sind in manchen Regionen pro Quadratmeter Grünland zu finden. Die Plage hat sich mittlerweile auf ganz Oberösterreich ausgebreitet und ist auch in anderen Bundesländern ein großes Problem für die Grünlandflächen.

Film erklärt Maikäferzyklus und Engerlingsbekämpfung

Das Land Oberösterreich hat deshalb einen Informationsfilm für die Bäuerinnen und Bauern umgesetzt, in dem die mechanische Engerlingsbekämpfung gezeigt wird. Der Film kann auch auf der Seite www.dasbestefuersland.at abgerufen werden.

Direktlink zum Film: Engerlingsbekämpfung

“Wir setzen auf eine nachhaltige und fachgerechte Bekämpfung. Mit diesem Informationsvideo gehen wir praxisnah und effizient auf unsere Bäuerinnen und Bauern zu. Die Grünlandbetriebe der neu betroffenen Regionen können auf diesem Weg von den umfangreichen Erfahrungen in der Bekämpfung profitieren, um eine nachhaltige Grünlandbewirtschaftung in Oberösterreich sicher zu stellen. Die Wiesenbestände regenerieren sich nicht von selbst”, so Agrarlandesrat Max Hiegelsberger zur Intention des Videos.

90-seitiges Handbuch

Von der Landwirtschaftskammer gibt es zu dem Thema eine umfangreiche Beratungsbroschüre „Der Feld-Maikäfer – Grünlandwirtschaft mit dem Engerling“ zur Verfügung. In dem 90 Seiten umfassenden Handbuch sind die Erfahrungen mit der Bekämpfung des Engerlings durch mechanische Methoden und die Pilzgerste dokumentiert, veranschaulicht auch durch zahlreiche Fotos. Auch die Bewirtschaftung des Dauergrünlandes und deren Einfluss auf die Engerling-Problematik ist darin thematisiert. Die Broschüre ist bei der Landwirtschaftskammer OÖ (ta.eo1563695879o-kl@1563695879ecivr1563695879esned1563695879nuk1563695879) zum Preis von sieben Euro erhältlich.

Ein zweiseitiges Merkblatt kann man hier downloaden.

 

- Werbung -