Fahrzeug und Anbauten werden eine Einheit: Vorstellung des neuen Syn Trac

Syn Trac
Leistungsfähig, komfortabel und flexibel: der Syn Trac

Der 310 KW starke Cat-­Motor, welcher die modernste Abgastechnologie „Stufe 5“ einhält, sorgt für Höchstleistung. Mit seinem hydraulisch-mechanisch leistungsverzweigten Getriebe fährt das Fahrzeug bei stufenlos variabler Übersetzung je nach gewählter Geschwindigkeitsvariante 60 oder 80 km/h. Die Achsen sind für Lasten bis zehn Tonnen ausgelegt. Die hydropneumatische Federung und Niveauregelung machen den Einsatz für den Fahrzeugbediener besonders komfortabel.

In der Industrie ist das Stichwort „Industrie 4.0“ ein gängiger Begriff – nicht jedoch im landwirtschaftlichen Kupplungsbereich. Das flexibel einsetzbare Dockingsystem ist die Basis der Innovation. Das automatische Ankoppelverfahren macht alle Anschlüsse kuppelbar – ohne aussteigen zu müssen. Durch die Automatisierung des Kopplungsvorgangs wird die Gefahrenzone bei gleichzeitig erheblicher Zeit­ersparnis eingeschränkt.

Beim Syn Trac sind alle Achsen gelenkt. Durch ein neues Lenksystem ergeben sich unglaubliche Synergieeffekte in Kombination mit einem Schwanenhals. Weitere Besonderheiten sind ein revolutionäres Antriebsstrangkonzept sowie ein neues Zapfwellenkonzept. Der Syn Trac wird in Hannover (D) auf der Agritechnica am 12. bis 18. November 2017 in Halle 21  am Stand E33 zum ersten Mal vorgestellt.

- Bildquellen -

  • Leistungsfähig, komfortabel und flexibel: der Syn Trac: © Syn Trac
- Werbung -