Feinste Innviertler Braukunst

Die Brauerei Ried im Innviertel

Die Brauerei Ried steht für Tradition, Innovation und Regionalität. Die Ursprünge reichen zurück bis ins Jahr 1536, weit in die Zeit, als das Innviertel noch ein Teil Bayerns war. Die bayerischen Wurzeln sind bis heute zu spüren – nicht zuletzt in der Weißbierkompetenz: Im Jahr 1932 wurde in Ried das erste Weißbier gebraut. Heute ist der Name bekannt für rund 20 ober- bzw. untergärige Bierspezialitäten.

Bunte Bierkreationen

Mit modernsten Brautechnologien entstehen in der Rieder Brauhausgasse neben Spitzenprodukten in den klassischen Bierstilen auch innovative, handwerklich gebraute Bierkreationen. So gibt es beispielsweise ein Honig- und ein Kürbiskern-Bier, wobei sowohl der Honig als auch die Kürbiskerne direkt aus dem Innviertel stammen. „Wir legen größten Wert auf regionale Rohstoffe“, unterstreicht der Braumeister Josef Niklas und hebt hervor, dass für die Genossenschaftsbrauerei lange Tradition und Verbundenheit mit der Region Verantwortung für Land und Leute bedeuten.

Quelle: Brauerei Ried
Die Brauerei Ried bietet eine vielfältige Auswahl an Bieren.

Ein weiteres Highlight ist die Rieder Braugalerie: Hier werden nicht nur Besucher und Besucherinnen in die Geheimnisse des Brauvorgangs eingeweiht, sondern sie ist auch eine vollständige Brauerei in kleinerem Maßstab.

- Bildquellen -

  • Die Brauerei Ried bietet eine vielfältige Auswahl an Bieren.: Brauerei Ried
  • Die Brauerei Ried im Innviertel: Brauerei Ried
- Werbung -