Ferkelmarkt KW 16/2019: Sehr gute Nachfrage auf den europäischen Ferkelmärkten

Die sehr gute Nachfrage auf den europäischen Ferkelmärkten hält auch über Ostern an. Bei den aktuell guten Aussichten für den Schlachtschweinemarkt in den nächsten Wochen und Monaten, wird die Nachfrage der Mäster auf hohem Niveau verbleiben. Bei einem im Jahresvergleich unterdurchschnittlichen Ferkelangebot wird der Absatz auch in der nächst überschaubaren Zeit flott weiterlaufen.

Die derzeit aktuelle globale Schweinemarktsituation wir vor allem in den großen Produktionsregionen der EU, wie Deutschland, Spanien, Dänemark und Holland weiterhin eine knappe Ferkelversorgung bewirken.

In Österreich kann die gute Ferkelnachfrage mit dem zur Verfügung stehenden Angebot ebenfalls nicht gedeckt werden. Diese Marktsituation wird auch in den nächsten Wochen weiter Bestand haben. In Anlehnung an europaweite Preisentwicklungen steigt die heimische Ferkelnotierung um 10 Cent auf 2,85 Euro.

Notierung Öhyb-Ferkel  KW 16 / 15. bis 21. April:
(Euro/kg)

• Öhyb-Ferkel NÖ       2,85   (+ 0,10)
• Öhyb-Ferkel Stmk.    2,85   (+ 0,10)

Johann Stinglmayr, VLV

- Bildquellen -

  • Ferkel Vor Absetzen 3 ID77187: Agrarfoto.com
- Werbung -