Frühester von allen: „Maurizio“

ProbstdorferQuelle: Probstdorfer
Maurizio ist sehr standfest.

Das Erntejahr 2018 hat in vielen Regionen gezeigt, dass bei der Sortenwahl neben dem reinen Ertragspotenzial, der Standfestigkeit sowie der Blatt- und Ährengesundheit auch die Stresstoleranz ein zunehmend entscheidendes Kriterium darstellt. Die Probstdorfer Saatzucht bietet bei allen Wintergetreidearten entsprechende „klimafitte“ Sorten an. Die Neuzüchtung Maurizio ist bei gleichem Ertragspotenzial der Hauptsorte Bernstein sowohl beim Ährenschieben und schlussendlich auch bei der Reife sechs bis acht Tage voraus.

Maurizio vermag dadurch die Winterfeuchtigkeit besser auszunutzen und ist bei der oft auftretenden Hitzephase zur Abreife mit der Kornausbildung weitgehend fertig. Als Bestandesdichtetyp sollte die Sorte bis spätestens 25. Oktober angebaut werden. Im Frühjahr müssen Maurizio-Bestände auch rechtzeitig mit Stickstoff versorgt werden. Näheres unter www.probstdorfer.at

- Bildquellen -

  • Maurizio ist sehr standfest.: Probstdorfer
- Werbung -