Führungskräfte für die Weinwirtschaft – Internationales Masterprogramm Weinbau, Önologie und Weinwirtschaft

Gemeinsamer Masterstudiengang der Universität für Bodenkultur Wien (BOKU) und der Hochschule Geisenheim bereitet Studierende auf Karriere in Wirtschaft und Wissenschaft vor

Internationales Die Boku Wien bietet gemeinsam mit der Hochschule Geisenheim ein Masterprogramm Weinbau, Önologie und Weinwirtschaft an. FOTO: ZVG

Schwerpunkte des Studiums sind die physiologischen und biochemischen Schlüsselprozesse der pflanzlichen Produktion, Risikomanagement im Weinbau, Sensorik und die Entwicklung von strategischen Konzepten für das Weinmanagement. Die Studierenden qualifizieren sich mit dem Joint Degree für Führungs- und Leitungsaufgaben in weinbaulichen und önologischen Betriebsbereichen ebenso wie für wissenschaftliche Tätigkeiten.
Während ihres zweijährigen Studiums verbringen die Studierenden jeweils mindestens ein Semester in Wien und in Geisenheim. „Unsere Studierenden profitieren gerade bei ihrer individuellen Schwerpunktbildung davon, dass sie aus Lehrveranstaltungen an zwei forschungsstarken Institutionen wählen können. Wir unterstützen unsere Masterstudierenden zudem auch dabei, bei einem zusätzlichen Auslandssemester weitere Erfahrungen zu sammeln“, so BOKU-Programmbegleiterin Prof. Dr. Astrid Forneck.
Das Gütesiegel der Akkreditierungsagentur für Studiengänge der Ingenieurwissenschaften, der Informatik, der Naturwissenschaften und der Mathematik e. V. (ASIIN) bestätigt dabei die fachlich-inhaltlichen Standards und Berufsrelevanz des Abschlusses als Master of Science.
Voraussetzung ist ein Bachelor-Abschluss in einem einschlägigen Studiengang, z. B. in Agrarwissenschaften, mit weinbezogenem Schwerpunkt.

Qualifizierte Studieninteressierte haben wieder die Möglichkeit, sich bis 31 August 2018 zu bewerben.
Detaillierte Informationen zu Zulassungsvoraussetzungen, Curriculum etc. sind zu finden auf der Homepage des WÖW-Masterprogramms: http://www.boku.ac.at/wob/master-woew/

- Werbung -