Fütterungsroboter erneuert

Erfolg im Stall mit Lely Vector

Das System des erneuerten Misch- und Fütterungsroboter (MFR) für das Lely Vector-Fütterungssystem ist noch intensiver auf eine verbesserte Kuhgesundheit ausgerichtet. Einige Verbesserungen bilden den nächsten Schritt bei der Entwicklung des automatischen Fütterns, und damit bringt Lely einen vollwertigen und bewährten Misch- und Fütterungsroboter auf den Markt.

Große Betriebssicherheit

Der Lely Vector ist dank einiger Materialänderungen bei wesentlichen Teilen noch langlebiger und betriebssicherer geworden. So wird beispielsweise Edelstahl für den Mischbehälter verwendet. Außerdem wurde die Stoßstange für ein geringeres Schadensrisiko umgestaltet. So ist der Lely Vector nun gegen Futtersäuren und Wetter geschützt.

Einfache Wartung

Die Konstrukteure von Lely haben die Maschine so gestaltet, dass die Wartung in vielerlei Hinsicht einfacher und schneller verläuft. Insbesondere die Zugänglichkeit des Antriebs und der elektrischen Komponenten wurden erheblich verbessert.

Tiergesundheit

Dank einer besseren Verteilung der Messer und der konstanten Drehgeschwindigkeit werden die Rationen konsequent gemischt und ausgewogen zusammengestellt. Dies fördert die Futtereinnahme und macht es für die Herde schwieriger, Futter selektiv aufzunehmen. Außerdem wurde ein Magnet am MFR angebracht, um Metallteile aus dem Futter zu entfernen. Die Verbesserungen beruhen auf den Erfahrungen, die seit der Einführung des Lely Vector im Jahr 2012 gesammelt wurden, und auf der Zusammenarbeit mit Viehhaltern in der ganzen Welt. Die bestehenden Futtersensoren bestätigen die genaue Dosierung der Futtermenge je Gruppe und erlauben somit höchste Genauigkeit in der Futterverwertung.

Weitere Informationen unter www.lely.com/at

- Bildquellen -

  • Erfolg im Stall mit Lely Vector: Lely
- Werbung -