Gebratener Zander mit Fenchelgemüse

Zutaten:
4 Portionen: 2 Fenchelknollen, 1 Zwiebel, 4 mittlere Karotten,
2 gelbe Rüben, Pfeffer, Gemüsebrühe, 1 Pkg. Frischkäse.
Pro Person 20 dag Zanderfilet, Öl, Butter, Knoblauch, Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Zander: Fischfilets mit der Hautseite auf ein Stück Küchenrolle drücken, um die Oberfläche gut zu trocknen. In der Pfanne Öl erhitzen, das Filet auf der Hautseite einlegen, etwas andrücken, damit sich der Fisch nicht wölbt und gut anbraten. Den blättrig geschnittenen Knoblauch dazugeben und etwas Butter. Wenn der Rand der Filets weiß wird, das Filet wenden, etwas grobes Salz darüber streuen und auf der Fleischseite kurz fertigbraten. Während des Bratens den Fisch mit einem Löffel mehrmals mit der Bratflüssigkeit übergießen.
Achtung: Der Fisch ist sehr schnell gar und sollte innen glasig bleiben.
Gemüse: Fenchelknollen vierteln, den Strunk entfernen und in feine Streifen schneiden. Karotten und gelbe Rüben in schmale Stifte oder Scheiben schneiden. Zwiebel in Ringe schneiden, mit dem Gemüse in wenig Fett in der Wokpfanne anrösten und unter Zugabe von wenig Gemüsesuppe kernig dünsten. Während des Garvorgangs Pfanne öfters schwenken oder das Gemüse umrühren. Die Flüssigkeit in kleinen Mengen nachgießen.
Zuletzt mit Frischkäse nach Bedarf verfeinern, mit Salz und Pfeffer abschmecken und gehacktem Fenchelgrün bestreuen.
Zander mit dem Gemüse, Salat und rohen Apfelspalten anrichten.

Rezept aus: regionale-rezepte.at

- Werbung -