Grimme und Shaktiman gründen Joint Venture in Indien

Die zweireihige Kartoffellegemaschine des Typs GL 32 E für den indischen Markt. Foto: Werksfoto

Grimme, ein weltweit führender Hersteller für Kartoffel-, Rüben- und Gemüsetechnik, und Shaktiman, ein wichtiger Landmaschinenhersteller in Indien, haben ein 50:50-Joint
Venture zur Entwicklung und Vermarktung von Maschinen für den Kartoffelanbau und anderer Wurzelfrüchte in Indien gegründet. Indien gilt mit über 2 Mio. Hektar Fläche als das zweitgrößte kartoffelanbauende Land der Welt und die Kunden benötigen speziell abgestimmte Maschinen. Mit dem Joint Venture sollen markt- und bedarfsgerechte Maschinen angeboten werden, die das jetzige Produktprogramm des Dammer (D) Familienunternehmens ideal ergänzen.

Grimme wird deutsche Technologie und Shaktiman Produktionskapazitäten in das Joint Venture einbringen. Ein Schwerpunkt der gemeinsamen Aktivitäten wird darin liegen, die Kompetenzen für die Entwicklung von Maschinen in der Traktorenklasse bis 75 PS (55 kW) zu optimieren. Die Maschinen werden unter dem Label „Grimme – Shaktiman, Root Crop Solutions“ in der markanten roten Grimme-Farbe vermarktet. Der Vertrieb und der Service erfolgen über das Händlernetz von Shaktiman mit seinen über 650 Handelspartnern.

- Bildquellen -

  • Grimme: Werksfoto
- Werbung -