Grünkohlstrudel mit Frischkäse

Zutaten:
Für 1 Strudel: 250 g Mehl glatt (Type 700), 1 EL Öl, 1/8 l lauwarmes Wasser, Prise Salz, 1/2 EL Essig
Fülle: 1 kg Erdäpfel, 600 g Grünkohl, 1 Ei, 1 Zwiebel, Salz, Pfeffer, Knoblauch, 40 g Butter, 300 g Frischkäse,
1 Ei zum Bestreichen

Zubereitung:
Teig: Zutaten mit dem Mixer verkneten, dann mit der Hand gut kneten.
Der Teig soll so lange geknetet werden, bis er eine seidig glatte Oberfläche hat.
Teig mit Öl bestreichen und zugedeckt rasten lassen; zusätzliche Wärme (im Rohr bei 50 °C; Schüssel mit heißem Wasser hineinstellen) erfordert weniger Rastzeit; je mehr „Entspannungszeit“ für den Teig gegeben ist, desto besser lässt er sich ausziehen, mind. 40 Minuten.
Fülle: Erdäpfel kochen, schälen und in kleinere Würfel schneiden.
Grünkohl kurz blanchieren und hacken.
Knoblauch und Zwiebel fein schneiden, in Butter glasig dünsten, Grünkohl dazugeben und würzen.
Grünkohlmasse kurz dünsten und danach überkühlen, anschließend mit den Erdäpfeln und Frischkäse vermengen und abschmecken.
Fertigstellen: Strudelteig ausziehen und mit Öl bestreichen.
Erdäpfel-Grünkohlmasse auf 2/3 des Teiges verteilen, den Frischkäse darauf gleichmäßig aufteilen.
Strudel einrollen, mit Ei oder Milch bestreichen und bei 180 °C goldgelb backen.

Rezept aus: regionale-rezepte.at

- Werbung -