„Gutes vom Bauernhof“-Weihnachtsmarkt mit erlesenen Spezialitäten

Genusserlebnisse von heimischen Bauernhöfen am Weihnachtsmarkt im Theatermuseum: Mit edlen Kräutersirupen, essbaren Blüten, Fischaufstrichen, Kürbiskernlikör-Pralinen und dem Waldviertler Mohnschnaps. Rund zwanzig Betriebe präsentieren wieder ihre besten Gustostückerln aus eigenem Anbau und eigener Erzeugung. Da gibt´s nicht nur Marillenchutneys, Mohnzelten und Mohnöle aus dem Waldviertel, sondern auch Sirupe, Kräuterprodukte, wie würziges Kräutersalz, milden Kräuteressig, duftende Kräutertees und Gewürze; das alles macht neben knusprigem Bauernbrot, Speck, geräuchertem Fisch und Käse über Kekse, Honig, Marmeladen, Weine, Edelbrände, Pestos & Chutneys, Lavendel-, Kräuter- und Mohnspezialtäten bis hin zu Glühwein und Glühmost den Flair des 6. Weihnachtsmarktes im Theatermuseum aus, in welchem die Gemäldegalerie der Akademie zu Gast ist und Meisterwerke von Bosch präsentiert.

Genuss pur vom Bauernhof am Weihnachtsmarkt im Theatermuseum in Wien Foto: LKÖ/Schreiner

Direkter Kontakt mit den ProduzentInnen
Nutzen Sie die Möglichkeit die 18 „Gutes vom Bauernhof“-Betriebe samt Ihren bäuerlichen Köstlichkeiten im barocken Palais Lobkowitz von Donnerstag, dem 7. bis Sonntag, dem 10. Dezember 2017 kulinarisch kennen zu lernen, erlesene Geschenke einzukaufen und das Museum mit allen Ausstellungsräumlichkeiten von Donnerstag bis Sonntag kostenlos bei freiem Eintritt zu besichtigen. Das bietet die einmalige Möglichkeit, Kunst, Kultur und Kulinarik zu verbinden. Besinnliche Adventmusik begleitet diese Stunden des Genusses.

Bosch tritt auf – Gemäldegalerie der Akademie zu Gast im Theatermuseum
Während der Generalsanierung der Akademie der bildenden Künste Wien sind die Meisterwerke der Gemäldegalerie, die mit ihren etwa 1200 Meisterwerken zu den international bedeutenden Kunstsammlungen Österreichs gehört, im Theatermuseum zu Gast: Herzstück der Sammlung ist das um 1500 entstandene Weltgerichts-Triptychon von Hieronymus Bosch, das bis heute Rätsel aufgibt. Darüber hinaus wird hervorragende holländische und flämische Malerei, darunter Gemälde von Rubens, Rembrandt oder van Dyck und sowie bedeutende Werke von Cranach d. Ä., Tizian, Guardi, Füger und vielen anderen gezeigt.

Öffnungszeiten & Freier Eintritt:
Donnerstag, 7.Dezember, 10 – 18 h
Freitag, 8. Dezember, 10 – 18 h
Samstag, 9. Dezember, 10 – 18 h
Sonntag, 10. Dezember, 10 – 18 h

Ort: Theatermuseum, Palais Lobkowitz, Lobkowitzplatz 2, 1010 Wien
Freier Eintritt!

Weitere Informationen zum Weihnachtsmarkt und Impressionen vom Vorjahr finden Sie unter: http://www.gutesvombauernhof.at/oesterreich/weihnachtsmarkt.html

Weitere Informationen zum Qualitätsprogramm „Gutes vom Bauernhof“ finden Sie unter: www.gutesvombauernhof.at

- Werbung -