-0.7 C
Wien
Samstag, Dezember 15, 2018
Start Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. Haftungsausschluss / AGB

1.1. Inhalt des Onlineangebotes:
Die Agrar Media Verlagsges. m. b. H. (AMV) als Betreiber der Internetseite der Österreichischen Bauernzeitung www.BauernZeitung.at übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Betreiber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Die Agrar Media Verlagsges. m. b. H. (AMV) behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen. Mit der Nutzung von www.BauernZeitung.at stimmt der Nutzer den AGB in der jeweils geltenden Fassung zu.

1.2. Verweise und Links:
Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten (“Hyperlinks”), die außerhalb des Verantwortungsbereiches der Internetseite der Österreichischen Bauernzeitung liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in der die Internetseite der Österreichischen Bauernzeitung von den Inhalten Kenntnis hat und es technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Die Agrar Media Verlagsges. m. b. H. (AMV) erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten/verknüpften Seiten hat die AMV keinerlei Einfluss.

1.3. Urheber- und Kennzeichnungsrecht:
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer der Agrar Media Verlagsges. m. b. H. (AMV). Verbreitung und Vervielfältigung der urheberrechtlich geschützten Beiträge einschließlich Speicherung und Nutzung auf optischen und elektronischen Datenträgern ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung der AMV unzulässig und strafbar, soweit sich aus dem Urhebergesetz nichts anderes ergibt.

1.5. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses:
Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

2. Datenschutz

Durch die Nutzung von www.BauernZeitung.at erklärt sich der Nutzer mit den Bestimmungen des Datenschutzes einverstanden. www.BauernZeitung.at kann jederzeit ohne Angabe personenbezogener Daten genutzt werden. Zugriffsdaten werden ohne Personenbezug und ohne Rückschlussmöglichkeit auf die jeweilige Person gespeichert.

Die Angabe von persönlichen Daten ist für die Nutzung des Kleinanzeigenmarkts, für die Teilnahme an Gewinnspielen, die Abo-Bestellung, die e-paper-Bestellung und die Newsletter-Anmeldung erforderlich. Diese Daten werden von der AMV ausschließlich zum Zweck der Erfüllung der jeweiligen Leistung genutzt. Beziehern des BauernZeitung-Newsletters werden wochenaktuelle Informationen aus Politik, Wirtschaft, Markt, Technik, Leben und Bundesländern übermittelt, wobei der Newsletter auch werbende Inhalte enthalten kann.

Nutzer haben das Recht, jederzeit und kostenlos Auskunft über die von der AMV gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten sowie diese zu berichtigen bzw. sperren oder löschen zu lassen. Die Einwilligung zur Nutzung persönlicher Daten kann jederzeit widerrufen werden. Näheres zur Datenverarbeitung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

3. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

3.1. Die Agrar Media Verlagsges. m. b. H. (AMV) betreibt auf www.BauernZeitung.at einen Kleinanzeigenmarkt, auf dem Nutzer Anzeigen einsehen bzw. schalten sowie die damit im Zusammenhang stehenden Dienste in Anspruch nehmen können. Mit dem Einsehen bzw. der Nutzung des Kleinanzeigenmarkts akzeptiert der Nutzer die AGB . Die AGB gelten für den Kleinanzeigenmarkt auf www.BauernZeitung.at sowie für Subdomains. Entgegenstehende AGB sind unwirksam, außer sie werden von der AMV ausdrücklich schriftlich anerkannt. Die AMV behält sich das Recht vor, die AGB jederzeit und ohne Begründung zu ändern. Mit der Nutzung des Kleinanzeigenmarkts auf www.BauernZeitung.at anerkennt der Nutzer die AGB in der jeweils geltenden Fassung.

3.2. Nutzer des Kleinanzeigenmarkts sind alle verlagsfremden natürlichen und juristischen Personen, die den Kleinanzeigenmarkt durchsuchen bzw. private oder gewerbliche Anzeigen erstellen und diese kostenlos oder kostenpflichtig veröffentlichen oder Angebote des Kleinanzeigenmarkts annehmen. Die AGB gelten ausschließlich für Leistungen, die zwischen der AMV und den Nutzern im Rahmen des Kleinanzeigenmarkts abgewickelt werden.

3.3. Nimmt ein Nutzer ein Angebot einer Anzeige an, kommt ein Vertrag ausschließlich zwischen diesem Nutzer und jenem Nutzer, der die Anzeige erstellt hat, zustande. Die AMV ist in diesem Fall nicht Vertragspartner und übernimmt keine Gewährleistung oder Haftung für die Richtigkeit bzw. Rechtmäßigkeit des Inhalts der jeweiligen Anzeige.

3.4. Voraussetzung für die Nutzung des Kleinanzeigenmarkts ist, dass sich der Nutzer auf www.BauernZeitung.at registriert. Mit der Registrierung akzeptiert der Nutzer vollinhaltlich die AGB. Jeder Nutzer ist verpflichtet, seinen Benutzernamen und sein Passwort sorgfältig zu verwahren, geheim zu halten und sicherzustellen, dass Dritte keinen Zugriff auf diese Angaben haben.

3.5. Jeder Nutzer ist für den Inhalt der von ihm erstellten Anzeige ausschließlich selbst verantwortlich und verpflichtet, diese vor der Veröffentlichung zu prüfen und sicherzustellen, dass sie die AGB nicht verletzt. Der Nutzer trägt zudem die alleinige Verantwortung für den Fall, dass Rechte Dritter verletzt werden.

3.6. Die AMV behält sich das Recht vor, Inserenten und Inserate ohne Angabe von Gründen zu sperren oder Inserate zu löschen. Liegen die Gründe (z.B. Sittenwidrigkeit, Betrugsverdacht, Zahlungsverzug im Falle von kostenpflichtigen Anzeigen) der Sperre oder der Löschung beim Kunden, ist die AMV berechtigt, Aufwendungen für die notwendigen Maßnahmen dem Kunden in Rechnung zu stellen.

3.7. Für kostenpflichtige Anzeigen gelten die Tarife in der jeweils geltenden Fassung. Diese sind auf www.BauernZeitung.at unter dem Punkt „Mediadaten“ ständig abrufbar. Der Rechnungsbetrag ist mit Abschluss der Online-Bestellung sofort mittels der angebotenen elektronischen Zahlungssysteme fällig. Diesbezügliche Rechnungen werden ausschließlich per E-Mail gelegt. Sonstige Rechnungen sind, sofern nicht anders vereinbart, sofort ab Rechnungseingang (elektronisch oder mittels beigelegtem Erlagschein) abzugs- und spesenfrei fällig. Einsprüche gegen Rechnungen sind innerhalb von 14 Tagen nach Eingang geltend zu machen, ansonsten gelten sie als vom Kunden anerkannt. Kosten und Spesen für Kundenzahlungen (z.B. Bankspesen, Manipulationsgebühren) werden vom Kunden getragen.

Bei Bezahlung mit Kreditkarte oder Bankeinzug hat der Kunde dafür zu sorgen, dass die Kreditkarte bzw. das Konto nicht gesperrt bzw. abgelaufen sind und die notwendigen Kundendaten korrekt sind. Ansonsten gehen daraus entstehende Verzögerungen und Mehraufwendungen für die AMV bei der Bezahlung zu Lasten des Kunden.

Bei der Abwicklung der Bezahlung über Payment-Provider haftet die AMV nicht für allfällige Falschbuchungen und die Datensicherheit beim Payment-Provider.

Bei Zahlungsverzug werden Verzugszinsen in Höhe von 12% p.a. verrechnet. Der Kunde ist bei Zahlungsverzug verpflichtet, sämtliche durch diesen Zahlungsverzug entstehenden und zur Rechtsverfolgung notwendigen Mahn- und Inkassospesen zu ersetzen. Die Geltendmachung eines höheren Verzugsschadens wird ausdrücklich vorbehalten. Die Aufrechnung von Forderungen des Kunden gegen Forderungen der AMV ist ausgeschlossen.

3.8. Gewährleistung und Schadenersatz: Gegenüber Kunden, die Verbraucher im Sinne des KSchG sind, gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen. Auftretende Mängel sind möglichst nach Sichtbarwerden bekanntzugeben.

Im Falle eines berechtigterweise beanstandeten Mangels kann die AMV den Mangel durch Ersatzleistung beheben. Das Recht auf Wandlung oder Preisminderung kann vom Kunden nur verlangt werden, wenn eine Verbesserung nicht oder nicht innerhalb einer angemessenen Frist möglich ist. Im Falle eines geringfügigen Mangels ist das Recht auf Wandlung ausgeschlossen.

Für die formelle oder inhaltliche Richtigkeit der Angaben einer Anzeige übernimmt die AMV keine Haftung.

Die AMV haftet nur für Schäden bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit, mit Ausnahme von Schäden an Personen. Der Ersatz von Mangelfolgeschäden sowie reiner Vermögensschäden ist gegenüber Unternehmen ausgeschlossen. Das Vorliegen von leichter bzw. grober Fahrlässigkeit hat, sofern es sich nicht um ein Verbrauchergeschäft handelt, der Geschädigte zu beweisen.

3.9. Datenschutz: Die Mitarbeiter der AMV unterliegen den Geheimhalteverpflichtungen des Datenschutzgesetzes. Der Kunde anerkennt, dass die Verwendung der im Vertrag angeführten Daten über den Kunden für Zwecke der Buchhaltung und der Kundenevidenz gespeichert und verarbeitet werden. Die Daten werden zur Erfüllung von gesetzlichen Vorschriften und zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs verwendet. Kundendaten werden nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, dass dies für die Vertragsabwicklung unbedingt erforderlich ist. Auch die Vertragspartner der AMV sind über diese Datenschutzbestimmungen instruiert und entsprechend verpflichtet.

Der Kunde ist einverstanden, über weitere Leistungen und Produkte der AMV, wie Veranstaltungen oder Publikationen usw., auch per E-Mail informiert zu werden. Diese Zustimmung kann vom Kunden jederzeit widerrufen werden.

3.10. Gerichtsstand und anwendbares Recht: Alle Vereinbarungen gem. dieser AGB unterliegen ausschließlich österreichischem Recht.

Für Streitigkeiten ist ausschließlich das am Sitz der AMV sachlich zuständige Gericht zuständig. Ist der Kunde Verbraucher im Sinne des KSchG ist, gilt die Zuständigkeit jenes Gerichtes als begründet, in dessen Sprengel der Wohnsitz, bzw. der gewöhnliche Aufenthalt oder der Ort der Beschäftigung des Kunden liegt.

Gerichtsstand und Erfüllungsort des Vertrages ist der Sitz der AMV.