Hirschfilet in Honig-Metsauce

Zutaten:
Zutaten für 4 Portionen: 4 Hirschfilets, 2 bis 3 cm dicke Scheiben, Mehl, Öl, 2 TL Waldhonig, 1/8 l Met (Honigwein), 1 EL Crème fraîche, Salz, Pfeffer und Wildgewürz
Honigkarotten: Karotten, in Stifte geschnitten, Butter zum Anbraten, 2 TL Blütenhonig, 5 EL Weißwein, Salz und Pfeffer
Mandelzucchini: 40 dag Zucchini, in Scheiben geschnitten, 10 dag Mandelblättchen, 4 dag Butter, Kräutersalz und Gemüsesuppe

Zubereitung:
Hirschfilets würzen, in Öl je Seite 2 Minuten scharf anbraten.
Danach auf ein kaltes Backblech legen und im Backrohr bei 80 °C ca. eine halbe Stunde fertiggaren.
Den Saft in der Pfanne durchschwenken, Hitze reduzieren und mit Met aufgießen.
Crème fraîche nach Belieben beifügen und kräftig durchkochen lassen. Mit Honig abschmecken.
Bissfest gekochte und in Streifen geschnittene Karotten in Butter anschwitzen, würzen, durchschwenken und mit Weißwein aufgießen.
Flüssigkeit etwas einkochen lassen und Honig beigeben. Zucchini beifügen, durchschwenken, würzen und im eigenen Saft, bei offenem Deckel kurz andünsten lassen.
Tipp: Anstatt des Mets kann auch ein Traminer verwendet werden. Abgerundet wird der Saft dann mit einem kleinen Schuss Balsamicoessig.

Rezept aus: regionale-rezepte.at

- Werbung -