Italienische Studenten an der Fast Ossiach

Die Fast Ossiach (Kärnten) hat international einen guten Ruf. Auch italienische Studenten kommen zur Ausbildung hier her. ©Fast Ossiach
Die Fast Ossiach (Kärnten) hat international einen guten Ruf. Auch italienische Studenten kommen zur Ausbildung hier her. ©Fast Ossiach

Die Forstliche Ausbildungsstätte (Fast) Ossiach (Kärnten) des BFW gilt als internationales Kompetenzzentrum im Bereich der forstlichen Aus- und Weiterbildung. Nicht nur in Europa werden langjährige Beziehungen gepflegt, sondern auch Forstexperten aus Fernost sind mittlerweile Stammgäste in Ossiach.
Von 16. bis 19. Jänner war eine Gruppe italienischer Studenten von der Universität Padua an der Forstlichen Ausbildungsstätte, um die theoretischen Kenntnisse für die Holzbringung mit forstlichen Seilgeräten mit praktischen Erfahrungen zu vertiefen. Holzbringung mit Seilgeräten ist ein spezieller Sektor der modernen Waldbewirtschaftung, welcher für ein gebirgiges Land wie Österreich essenziell ist. Die Forstliche Ausbildungsstätte Ossiach hat darin weltweit anerkannte Expertise.
Unterrichtssprache ist Englisch, was für die Studenten neben den bestens aufbereiteten forstfachlichen Inhalten noch den groöen Vorteil der Vertiefung ihrer Fremdsprachenkenntnisse mit sich bringt.
Die Kooperation mit der Universität Padua, speziell mit Univ. Prof. Raffaele Cavalli, geht nun schon über mehr als drei Jahrzehnte.

- Werbung -