Jungzüchterprofi – jetzt zum Neustart anmelden

Jungzüchterprofi - ein Intensivlehrgang für alle ambitionierten Jungzüchter von 18 bis 30 Jahren. Für 14 bis 17-jährige gibt es einen speziellen "i-Workshop".

Das Ausbildungsprogramm “Jungzüchter Profi” startet am 29. September 2018 in die nächste Runde. In zehn Grundmodulen und fünf Aufbaumodulen vermitteln erfahrene Referenten fachliches und praktisches Know-how für eine erfolgreiche und moderne Führung von Rinderbetrieben. Einen besseren Einblick über die Strukturen der österreichischen Landwirtschaft bekommen Teilnehmer durch Besichtigungen von individuellen und erfolgreichen Betrieben.

I-Kuh Workshops

Für alle von 14 bis 17 Jahren haben die Rinderzüchter einen speziellen Workshop kreiert, damit die Teilnehmer bestens für die Teilnahme am Jungzüchterprofi gerüstet sind. Innerhalb von drei Tagen lernt man die Zusammenhänge der Rinderwirtschaft mit der Umwelt vertiefend kennen und kann im Team die Verantwortung für ein Rind übernehmen. Gleichzeitig treffen Gleichgesinnte aus ganz Österreich zusammen und können sich bei Diskussionen und einem gemütlichen Beisammensein kennenlernen.

Der Jungzüchterprofi in zehn Modulen

Alle zwischen 18 und 30 Jahren können beweisen, dass sie Profis sind und ihr Können zeigen. Egal, welche Form der Rinderhaltung einen interessiert, die Veranstaltung bietet für jeden das Passende. Neben den allgemeinen Grundlagen werden Agrarpolitik, Rhetorik und Projektmanagement vermittelt, wobei man bei den fachspezifischen Modulen wie Fütterung, Tiergesundheit, Produktqualität, Zucht, etc. zwischen spezialisierter Milchvieh- oder Fleischrinderhaltung wählen kann.

Ablauf und Anmeldungen

Die einzelnen Module finden in den landwirtschaftlichen Fachschulen in ganz Österreich jeweils an den Wochenenden statt. Der Veranstaltungsort richtet sich nach den Anmeldungen der Teilnehmer/innen. Da das Projekt im Rahmen der Ländlichen Entwicklung (LE 14-20) gefördert wird, fallen für die Teilnehmer nur sehr geringe Kosten an. Pro Modul ist ein Teilnahmebetrag von 40 Euro (exkl. Nächtigung und Verpflegung) zu entrichten. Die Absolvierung des Moduls 1 ist die Voraussetzung für den Besuch weiterer Module.

Voranmeldung bei Johanna Prodinger unter ta.ra1537457278z@reg1537457278nidor1537457278p1537457278 – alle weiteren Infos, wo und wann die Module veranstaltet werden, erhält man per Mail.

- Bildquellen -

  • 180907Jungzuechter Profi: ZAR
- Werbung -