“Kuhküsser-Challenge” ist gefährlicher Unfug

Herausforderung Kühe küssen – auf der "Challenge Community-App Castl" rufen die Nutzer zu dieser gefährlichen Aufgabe auf.

Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger warnt vor der sogenannten “Kuh-Challenge”. Diese läuft derzeit auf der schweizer Smartphone-App “Castl” und fordert die Internetznutzer dazu auf, für einen guten Zweck Kühe zu küssen. “So eine Challenge ist wirklich gefährlicher Unfug”, sagte die Ministerin. Sie will nun mit den Initiatoren Kontakt aufnehmen, um die Aktion zu stoppen. “Almen und Weiden sind keine Streichelzoos, Aktionen wie diese können gravierende Folgen haben. Mutterkühe schützen ihre Kälber und werden aggressiv, wenn man sich nicht richtig verhält”, so Köstinger. Erst jüngst habe die Regierung eine Gesetzesänderung auf den Weg gebracht, um Almbesucher mehr in die Eigenverantwortung zu nehmen. “Aktionen wie diese Challenge konterkarieren unsere Arbeit für ein gutes Miteinander auf den Almen, dafür habe ich nicht das geringste Verständnis”, so die Ministerin. Sie verwies in diesem Zusammenhang auf die Homepage www.sichere-almen.at, wo man die wichtigsten Regeln für das Verhalten auf Almen findet. AIZ

- Bildquellen -

  • Fleckvieh Auf Weide 61 ID90311: Agrarfoto.com
- Werbung -