Lagerhäuser präsentieren mobile Agrar-Handelsplattform FarmHedge

RWA beteiligt sich durch Tochterunternehmen an irischem Start-up FarmHedge Ltd. und legt in Österreich den Grundstein für eine breite Nutzung durch die Lagerhäuser und ihre Kunden.

Die RWA-Tochter RWA Invest GmbH und die deutsche BayWa AG beteiligen sich mit jeweils 11,3 Prozent an dem irischen Start-up FarmHedge Ltd.. FarmHedge bietet einen digitalen Kanal, der den Vertrieb und die Kommunikation zwischen Agrarhandelsunternehmen und Landwirten maßgeblich erleichtern soll. Über eine entsprechende App können agrarische Erzeugnisse sowie Betriebsmittel rasch und effizient verkauft bzw. eingekauft werden, so die RWA. Drei Lagerhaus-Genossenschaften bieten die App ihren Kunden bereits seit diesem Sommer erfolgreich an. Mit der Beteiligung sollen die Online-Handelsplattform FarmHedge in Österreich noch stärker verankert und darüber hinaus auch neue Märkte im Ausland erschlossen werden.

Die Lagerhäuser und die RWA Raiffeisen Ware Austria setzen ihre Digitaloffensive fort. Nach dem kürzlich erfolgreichen Launch des neuen Lagerhaus-Online-Shops und dem neuen Landwirte-Online-Portal Onfarming wird nun die digitale Handelsplattform FarmHedge forciert. Das zeigt die nun abgeschlossene Beteiligung der RWA-Tochter RWA Invest GmbH an der FarmHedge Ltd. Das irische Start-up FarmHedge hat 2017 als eines von sechs Start-up-Unternehmen am Acceleration Programm des Agro Innovation Labs, der gemeinsamen Innovationsplattform von RWA und BayWa, teilgenommen. Dabei wurde die von FarmHedge entwickelte Online-Handelsplattform für den Agrarbereich weiterentwickelt und zur Marktreife gebracht.

„Mit FarmHedge können die Lagerhäuser ihren Kunden künftig eine innovative digitale Plattform für die einfache und effiziente Abwicklung geschäftlicher Aktivitäten bieten. Damit verbreitern wir die Vertriebsmöglichkeiten und sorgen für eine beschleunigte sowie transparente Kommunikation in Richtung Landwirte“, so RWA-Generaldirektor Reinhard Wolf.

Armin Sterlé, Geschäftsführer der RWA Invest GmbH ergänzt: „Mit der Beteiligung an FarmHedge setzen wir unsere erfolgreiche Strategie fort, innovative Unternehmen im AgTech Umfeld zu fördern und sie bei der Skalierung ihres Geschäftsmodells als strategischer Partner zu unterstützen.“ Nach Evologic (AT), Evja (IT) und BartsParts (NL) ist FarmHedge (IR) bereits das vierte Investment der RWA Invest innerhalb von 18 Monaten.

Digitaler Marktplatz für Landwirte

Während Onfarming mit verschiedenen Services die Fachkompetenz der Lagerhäuser repräsentiert, konzentriert sich FarmHedge als derzeit separate Applikation ausschließlich auf Handel und Vertrieb. Hier geht es darum, die im Geschäftskontakt gängigen Kommunikationswege um einen zusätzlichen mobilen Kanal zu erweitern, der besonders effizient, flexibel und transparent ist. Anstatt in das Lagerhaus zu fahren, anzurufen oder eine Mail zu schreiben, können Landwirte direkt über die App aktuelle regionale und saisonale Angebote aus dem teilnehmenden Lagerhaus einsehen bzw. selbst dem Lagerhaus Angebote machen.

So funktioniert FarmHedge als digitaler Marktplatz, bei dem der Landwirt ein Profil mit Angaben zu seinem Betriebszweig hinterlegen kann. In Folge kann das Lagerhaus dem Landwirt Angebote legen, die zu dessen Profil passen. Das umfasst Angebote zur Abnahme agrarischer Erzeugnisse oder zum Bezug von Betriebsmitteln wie Saatgut, Pflanzenschutzmittel, Diesel oder Heizöl. Gleichzeitig kann der Landwirt dem Lagerhaus bekannt geben, welche Produkte in welcher Qualität und Menge er gerne verkaufen würde. Klare Vorteile der App sind, dass Angebot und Nachfrage übersichtlich und einfach dargestellt werden, Angebote gleichzeitig an die jeweiligen Landwirte herausgegeben werden und die Kommunikation über den mobilen Kontakt jeweils sehr rasch erfolgt.

„FarmHedge ist ein großartiges Tool für agrarische Handelsunternehmen und Landwirte. Digitale Kommunikationswege werden etabliert und so die Geschäftsbeziehung zwischen Handel und Landwirten revolutioniert. RWA Raiffeisen Ware Austria und BayWa haben den Wert unserer Handelsplattform erkannt und sind starke strategische Partner, um diese nun erfolgreich am Markt zu verankern“, so FarmHedge-Geschäftsführer John Garvey.

In den Lagerhaus-Genossenschaften Absdorf-Ziersdorf, Hollabrunn-Horn sowie Wiener Becken steht FarmHedge Kunden bereits seit diesem Sommer zur Verfügung. Das Service soll in Zukunft auch von weiteren Lagerhaus-Genossenschaften aus anderen Regionen angeboten werden. Darüber hinaus verfolgt die RWA mit der nun getätigten Beteiligung das Ziel, FarmHedge auch in ausländischen Märkten zu verankern.

- Bildquellen -

  • FarmHedge: Wolfgang Stöttinger
- Werbung -