Landtechnikpreis AgrarTec: Einsendeschluss bis 5. November 2018 verlängert

Von 21. bis 24. November findet wieder die Austro Agrar Tulln auf dem Messegelände in Tulln (NÖ) statt. Heuer wird vor Ort erstmals der Landtechnikpreis AgrarTec vergeben. Aufgrund der bevorstehenden Feiertage wurde der Einsendeschluss dafür jetzt verlängert: Für Kurzentschlossene besteht noch bis zum 5. November um 12 Uhr die Möglichkeit, die eigene Innovation einzureichen.

Maßstab für Innovationen

Die Austro Agrar Tulln gilt als die führende Leitmesse für Landtechnik in Österreich. Jeder wichtige Hersteller und heimische Importeur ist mit seinen Innovationen vor Ort. Ein objektiver, heimischer Maßstab für den Innovationsgrad fehlte bisher, mit dem AgrarTec werden jetzt die besten Innovationen vor den Vorhang geholt und ausgezeichnet.
Der Preis wird in Gold und Silber von einer unabhängigen Expertenjury in fünf Hauptkategorien vergeben:

ZVGQuelle: ZVG
Der Land-
technikpreis wird u.a. in der Kategorie „Grünland“ in Gold und Silber vergeben.
  • Ackerbau,
  • Grünland,
  • Forst- und Holzwirtschaft,
  • Sonderkulturen (Weinbau, Gemüsebau, usw.) und
  • Innentechnik (Stalltechnik, Fütterungstechnik usw.).

Zudem wird auch eine Auszeichnung für die Sonderkategorie „Start.up/Di gitalisierung/Homegrown-Innovation“ verliehen. Alle Infos zum Landtechnikpreis sowie Bewerbungsunterlagen unter www.austroagrar.at (Rubrik „Für Aussteller“)

- Bildquellen -

  • Der Land- technikpreis AgrarTec wird u.a. in der Kategorie „Grünland“ in Gold und Silber vergeben.: ZVG
- Werbung -