Leichtes Spiel trotz schwerer Arbeit

Die MS 462 C-M soll die leichteste Profi-Motorsäge in der 70 cm³-Hubraumklasse sein und wurde auf der Neuheitenschau im Vorfeld der Fachmesse demopark mit der Silbermedaille ausgezeichnet. Foto: Stihl

Beim Gewicht abgespeckt und dafür an Muskeln und Intelligenz zugelegt: Die neue Motorsäge STIHL MS 462 C-M soll das perfekte Arbeitsgerät für die professionelle Forstwirtschaft sein. Ihr Motorgewicht von nur sechs Kilogramm (kg) macht sie laut Stihl zur leichtesten Hochleistungssäge in der 70 cm³-Hubraumklasse. Und dabei soll sie dank des weiterentwickelten Motormanagementsystems M-Tronic und einer verbesserten Motorkonzeption besonders leistungs- und antrittsstark sein. Die Profi-Säge überzeugte bereits auf der Neuheitenschau im Vorfeld der Fachmesse demopark: Die Fachjury zeichnete die MS 462 C-M mit der Silbermedaille aus.

Sehr niedrig ist auch das sogenannte Systemgewicht der MS 462 C-M, also das Gewicht der unbetankten Motoreinheit inklusive Schneidgarnitur. Es beträgt mit der Führungsschiene Rollomatic ES Light mit 50 Zentimeter Schnittlänge und der Sägekette 3/8“ Rapid Super gerade einmal 7,3 kg. Gegenüber dem Vorgängermodell MS 461 ist dies eine Gewichtseinsparung von 1,1 kg. Möglich wurde das unter anderem durch eine neu konzipierte Motoreinheit mit einer verbesserten Zylindergeometrie. Zudem wurden Kettenraddeckel, Kurbelgehäuse und Schwungrad leichter und kompakter. Durch seinen kleineren Durchmesser und das geringere Gewicht reduziert das Schwungrad außerdem die entstehenden Kreiselkräfte, was das Schwenken der Motorsäge im Betrieb erleichtern soll. Damit, so Stihl, eignet sich die MS 462 C-M gleichermaßen als Fäll- und Entastungssäge.

Verbesserte Motorkonzeption – für mehr Leistung in allen Bereichen

Angetrieben wird die MS 462 C-M von einem Stihl 2-MIX-Motor mit 4,4 kW. Durch die neue Zylindergeometrie mit optimiertem Brennraum besitzt sie laut Still ein besonders hohes Drehmoment in einem breiten Drehzahlbereich. Zudem wurde das Motormanagementsystem M-Tronic weiter verbessert. Es soll in Verbindung mit dem neuen Schwungrad für eine verzögerungsfreie Beschleunigung sorgen und die typische „Kupplungsbeuge“ auf dem Weg zur maximalen Drehzahl verhindern – die Kettenhöchstgeschwindigkeit von 106 km/h wird, so Stihl – nach nur 0,3 Sekunden erreicht.

Kalibrierung in 72 Sekunden – einfach auf alles eingestellt

Eine weitere Innovation ist die Kalibrierfunktion der M-Tronic. Durch sie lässt sich gemäß Werksangaben die Motorsäge in nur 72 Sekunden an unterschiedliche Einsatzorte, beispielsweise im Hochgebirge, anpassen. Stihl beschreibt das mit folgen Motto: einfach starten, Leerlauf, Vollgas, fertig! Dabei würden automatisch die Umgebungsfaktoren erfasst und alle Motor-Systemparameter elektronisch so geregelt werden, dass unabhängig vom Standort immer die maximale Drehzahl verfügbar sein. Dank Memory-Funktion würden die Anpassungen automatisch gespeichert und beim nächsten Start berücksichtigt werden. Manuelle Korrekturen an den Stellschrauben könnten dadurch entfallen.

Mehr Ergonomie – intelligente Details für den Arbeitsalltag

Das neue Antivibrationssystem der MS 462 C-M soll die Schwingungen an den Griffen und  die Führungssteifigkeit verbessern und so die Belastung von Gelenken und Muskulatur senken und eine exakte Schnittführung, auch mit längeren Führungsschienen, ermöglichen. Neu ist auch die Stechleiste – eine Markierung auf dem Lüftergehäuse, die die Richtungskontrolle und Maschinenführung bei Stechschnitten erleichtert. Darüber hinaus wurde die Zahnlänge des Krallenanschlags an den Radius starker Bäume angepasst. So sollte die Säge beim Ablängen besser ins Holz greifen und besonders kräftesparend und sicher geführt werden können.

Schluss mit lästig – einfacher Service, doppelte Freude

Je schneller und einfacher, desto besser: Deshalb hat STIHL die MS 462 C-M auch im Hinblick auf Service und Wartung verbessert. Der neue HD2-Luftfilter mit Radialabdichtung soll eine höhere Standzeit und eine bessere Filterwirkung gegen Feinstaub als die Vorgängermodelle besitzen. Zugleich kann der Filter einfach gereinigt werden – entweder manuell mit Wasser und Harzlöser oder in der Waschmaschine. Darüber hinaus bietet die MS 462 C-M zahlreiche, bereits in den Vorgängermodellen bewährte Features, z. B. die seitliche Kettenspannung, verliersichere Muttern und eine einteilige Haube mit ¼-Umdrehungsverschlüssen für einen einfachen Zugang zu allen Wartungsbauteilen wie Filter oder Zündkerze.

Benzinmotorsäge  
  STIHL MS 462 C-M
Motor: 2-MIX-Motor
Hubraum (cm3): 72,2
Leistung (kW/PS): 4,4 / 6,0
Motorgewicht (kg): * 6,0
Systemgewicht (kg): ** 7,3
Leistungsgewicht (kg/kW): 1,36
Schalldruckpegel (dB(A)): *** 108
Schallleistungspegel (dB(A)): *** 119
Vibrationswert links/rechts (m/s²): **** 4,7 / 3,6
Schnittlänge (cm) *****:
Schneidgarnitur: STIHL Rollomatic ES Light; Sägekette STIHL 3/8“ Rapid Super
40, 45, 50
Ausstattungsmerkmale: M-Tronic (M),
ElastoStart,
Dekompressionsventil
Stopptaster
Unverbindliche Preisempfehlung (Euro): ****** ab 1.469,00
Ab März 2018 in Österreich verfügbar

 

* Unbetankt, ohne Führungsschiene und Sägekette;
** Unbetankt, ausgestattet mit Führungsschiene STIHL Rollomatic ES Light 50 cm und Sägekette STIHL 3/8“ Rapid Super;
*** K-Faktor nach RL 2006/42/EG = 2,5 dB(A);
**** K-Faktor nach RL 2006/42/EG = 2m/s²;
***** Je nach Motorsägentyp kann die tatsächliche Schnittlänge geringer als die angegebene Schnittlänge sein;
****** Preisangabe inkl. MwSt.

 

- Bildquellen -

  • STIHL MS 462 C M Produkt: © Stihl
- Werbung -