Linsenpastete

Zutaten:
(4 Portionen) 250 g rote Linsen, gekocht, 400 ml Wasser,
1 Lorbeerblatt, 1 TL Salz,
2 Messerspitzen Piment, gemahlen, 65 ml Rapsöl, 1 EL Leinöl,
1 EL Honig, Majoran

Zubereitung:
Linsen in einem Sieb waschen und in Wasser mit Lorbeerblatt ca. 30 Minuten sehr weich kochen, Wasser nicht abseihen.
Noch heiß mit einem Mixstab pürieren.
Eventuell noch etwas Wasser zugeben, die Konsistenz sollte breiig, aber nicht zu flüssig sein.
Mit Salz und Piment würzen, abkühlen lassen.
In den Linsenbrei die Öle gut einrühren (funktioniert besonders gut mit der Küchenmaschine).
Pastete mit Honig und eventuell noch mit etwas Salz und anderen Gewürzen, z. B. Majoran, abschmecken.
In eine Schüssel oder ein Schraub- oder Bügelglas füllen und am besten über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.
Der herzhafte Aufstrich ist sättigend und schmeckt auf Schwarzbrot in Kombination mit Gemüserohkost besonders gut.

Rezept aus regionale-rezepte.at

- Werbung -