Mais muss unkrautfrei sein und es auch bleiben

Cheminova sorgt mit Diego M und WS 600 für unkrautfreie Maisfelder.

Ab dem Dreiblattstadium sollte der Mais unkrautfrei sein und dies bis zum Zehnblattstadium auch bleiben. Danach übernimmt der Mais die Unterdrückung der Unkräuter, in denen er ihnen die Lichtzufuhr und somit Assimilations- und Lebensgrundlage entzieht. Mit WS 600 von Cheminova, dem neuen Wasserschutzpack, steht eine TBZ-freie Lösung in der Maisunkrautbekämpfung zur Verfügung, welche in allen Maisbaugebieten und Wasserschon- und Schutzgebieten sowie Grundwasser 2020-Gebieten angewendet werden kann.

WS 600 überzeugt mit seiner sehr guten Wirkung gegen die im Maisanbau dominanten Hirsen und der breiten Wirkung gegen nahezu alle zweikeimblättrigen Unkräuter. Sollten sich die Maisflächen außerhalb von Wasserschon- und Schutzgebieten befinden, steht mit der bewährten Wirkstoff-Kombination von Diego M ein Terbuthylazinhaltiges Produkt zu Verfügung.

- Bildquellen -

  • Cheminova sorgt mit Diego M und WS 600 für unkrautfreie Maisfelder.: © Cheminova
- Werbung -