Massey Ferguson erweitert seine Teleskopladerserie mit neuem Topmodell

Mit dem MF TH.8043 dringt Massey Ferguson in neue Dimensionen vor. Foto: Werksfoto

Auf der Innovagri in Frankreich (4. bis 6.9.2018) präsentierte MF erstmals das neue Flaggschiff seiner Teleskopladerbaureihe MF TH-Series: Mit 7,5 Meter (m) Hubhöhe und 4,3 Tonnen (t) Hubkraft dringt der MF TH.8043 in neue Dimensionen vor und richtet sich damit nach den Bedürfnissen landwirtschaftlicher Großbetriebe, Getreidehändler, Biogasanlagenbetreiber sowie auch nichtlandwirtschaftlicher Industriezweige, wie beispielsweise der Recycling- und Abfallwirtschaft.

 „Dieses zusätzliche Modell ist ein weiterer Meilenstein von MF in diesem Schlüsselsegment“, sagt Francesco Quaranta, Vice President Sales & Marketing, Massey Ferguson, Europe and Middle East (EME). „Der MF TH.8043 macht unseren Fokus deutlich, unseren Kunden und Vertriebspartnern ein umfassendes Full Line-Portfolio an hochwertigen Produkten und dazugehörigem Service zu bieten, um mit praxisorientierten Innovationen zu überzeugen. Dieses Produkt ist das Ergebnis einer umfangreichen Kundenbedürfnisanalyse und die Antwort für alle die mehr von einem Teleskoplader erwarten. Der MF TH.8043 wird den anspruchsvollsten Anforderungen großer Ackerbau-, Viehzucht-,  Milch- oder Mischgetriebe gerecht und wird auch Lohnunternehmer überzeugen. Sie müssen ihn ausprobieren, dann werden Sie es verstehen!“, fügt er hinzu.

MF TH.8043 Highlights

• 7,5 m maximale Hubhöhe und 4,3 t maximale Hubkraft.

• Die 3.500 l-Schaufel bietet laut Massey Ferguson die größte Ladekapazität am Markt (ca. 2800 kg Getreide).

• Ein komplett neu gestalteter Auslegerarm und Auslegerkopf mit einer neuen Z-Kinematik ermöglichen einen größeren Auskippwinkel und höhere Ausbrechkraft. Die standardmäßige Auslegerfederung soll den Komfort steigern und das Material schonen.

• BCS – Boom Control System – zur individuellen Einstellung des gewünschten Ansprechverhaltens für höchste Präzision (Standard).

• Verstärkte Achsen und Scheibenbremse.

• High-Performance Lord Sensing-Hydrauliksystem mit bis zu 190 l/min Förderleistung.

• Der Hydrostat (jetzt bis zu 7400 kg Zugkraft, vorher 6700kg) soll überragende Präzision und höchsten Fahrkomfort ermöglichen.

• SCS – Speed Control System – erlaubt die Einstellung unterschiedlicher Fahrgeschwindigkeiten in Abhängigkeit unterschiedlicher Motordrehzahlen. AutoShift schaltet bei Lastspitzen die Gänge automatisch herunter.

• Neues 1280 kg-Gegengewicht.

• Der 130 PS-Motor mit 4,3 l Hubraum sorgt laut Massey Ferguson für konstante Leistung, Standfestigkeit und Zuverlässigkeit bei minimalem Wartungsaufwand dank serienmäßig verbautem Umkehrlüfter und einem wartungsfreien Abgasnachbehandlungssystem ohne Regenerationszyklen (kein DPF).

• Das Kabinendesign soll klassenführende Rundumsicht und höchsten Arbeitskomfort bieten.

• Relativ kompakte Abmessungen (<5 x 2,36 m bei 460/70 R24-Bereifung) und geringes Eigengewicht stehen für zusätzliche Agilität und erweiterte Einsatzmöglichkeiten.

  • 2870 mm Radstand für gesteigerte Stabilität und optimale Kraftübertragung, bei nur 3,71 m Wendekreis.

Die MF TH-Teleskopladerserie bietet nun sechs Modelle, von den Semi-Compact-Modellen bis hin zu den Standard-Modellen:

Modell PS Hubhöhe Hubkraft Volumenstrom
MF TH.6030 100 6,00 m 3000 kg 100 l/min
MF TH.7030 100 6,75 m 3000 kg 100 l/min
MF TH.6534 130 6,50 m 3400 kg 190 l/min
MF TH.7035 100 7,00 m 3500 kg 100 l/min
MF TH.7038 130 7,00 m 3800 kg 190 l/min
MF TH.8043 130 7,50 m 4300 kg 190 l/min

- Bildquellen -

  • MFTH8043 1: Werksfoto
- Werbung -