Massey Ferguson feiert 70 Jahre Ferguson TE20

Der legendäre Ferguson TE20 ©Austro Diesel
Der legendäre Ferguson TE20 ©Austro Diesel
Am 6. Juli 1946 rollte der erste Ferguson TE20, liebevoll auch “Little Grey Fergie” genannt, vom Band der ehemaligen Produktionsanlage in Coventry/Großbritannien. Der TE20 war die Idee von Ingenieur und Erfinder Harry Ferguson, dem Mitbegründer von Massey Ferguson.
Der TE20 mechanisierte die Landwirtschaft nachhaltig und gilt heute zu Recht als eine der wichtigsten technischen Entwicklungen des 20. Jahrhunderts. Mehr als eine halbe Million dieser 20 PS starken Traktoren wurden im Werk in Coventry zwischen 1946 und 1956 gebaut. Noch heute ist eine große Anzahl von ihnen im Einsatz, oder sie werden als begehrte Sammlerstücke geschätzt.
“Wir sind sehr stolz auf dieses Erbe der Pionier-Landmaschinentechnik”, sagt Richard Markwell, Massey Ferguson Vice President und Managing Director Europa/Afrika/Mittlerer Osten.
“Massey Ferguson setzt Harry Ferguson’s Vision mit dem klaren Ziel, einfache und zuverlässige Landmaschinen zu produzieren, fort.
Heute hat Massey Ferguson eines der stärksten und umfangreichsten Maschinen-Line-Ups mit zahlreichen internationalen Auszeichnungen”, so Markwell.

- Werbung -