Angetrieben werden die vier Grundmodelle von modernsten AGCO Power-Vier-Zylindermotoren mit 100 bis 130 PS, welche eigens und spezifisch für diese Typen entwickelt wurden. Ebenso überzeugt die MF 5700 SL Baureihe mit erstklassigen Sichtverhältnissen, branchenführender Wendigkeit sowie einer herausragenden Gesamteffizienz im Zusammenspiel mit den ebenfalls spezifisch entwickelten Getrieben. Der Kunde profitiert dabei von reduziertem Wartungsaufwand bei höchster Zuverlässigkeit.

Mit einem Radstand von 2,55 Metern und einem Leergewicht von ca. 4,8 Tonnen bieten diese Traktoren ein hervorstechendes Leistungsgewicht bei außergewöhnlicher Wendigkeit. Mit dem Freisicht-Design und dem breiten Frontlader-Angebot ab Werk sind diese Traktoren gleichermaßen für Laderarbeiten wie auch für ein breites Spektrum an Feld- oder Transportarbeiten bestens geeignet. Damit sind sie die erste Wahl für Betriebe, die im Sinne optimaler Auslastung eine leistungsstarke und zuverlässige Maschine für verschiedenste Arbeiten suchen.

Massey Ferguson
5712 SL

„Mit unseren Traktoren der Baureihe MF 5700 SL bauen wir auf dem Erfolgskonzept der MF 5600er auf und haben es bei perfekter Ausgewogenheit geschafft, den Anforderungen klassischer Viehzucht- und Mischbetriebe gerecht zu werden und zugleich die benötigte Kraft für mittelschwere Feldarbeiten bereitzustellen. Diese kompakten Kraftpakete bieten höchste Agilität auf dem Hof, zum Beispiel beim Einsatz mit Frontlader oder Futtermischwagen und überzeugen zugleich mit satter Leistung und dem Komfortniveau größerer Baureihen auf dem Acker“, sagt Campbell Scott, Director Marketing Services Massey Ferguson EAME. „Gleichzeitig hat MF seine Lösung, um den strengsten Abgasnormen von Tier 4 final gerecht zu werden, auf elegante Weise verfeinert. Dank dem revolutionären und sehr kompakten „All-in-one“-SCR-System, das rechts, praktisch unter der Kabine verbaut wurde, bietet die Baureihe MF 5700 SL eine unschlagbare Übersichtlichkeit, ohne komplizierte oder anfällige Elemente, die zusätzlich eingesetzt werden müssen“, fügt er hinzu.

Mit dem 100 PS-Modell MF 5710 SL bekommen Kunden fortan die Möglichkeit, sich neben dem MF 5610 mit Dyna-4-Getriebe und Drei-Zylindermotor auch für ein gleichstarkes Vier-Zylindermodell und der zusätzlichen Wahlmöglichkeit zwischen teilautomatischer oder vollautomatischer Version von Dyna-4- oder Dyna-6-Getriebe zu entscheiden.

Modellübersicht MF 5700 SL

Massey Ferguson MF 5700 SL Series
Model MF 5710 SL MF 5711 SL MF 5712 SL MF 5713 SL
Getriebe Dyna 4/
Dyna 6
Dyna 4/
Dyna 6
Dyna 4/
Dyna 6
Dyna 4/
Dyna 6
PS* max.
bei 2000 U/min
100 110 120 130
Drehmoment max.
bei 1500 U/min
420 Nm 468 Nm 502 Nm 545 Nm
Motor AGCO Power 4,4 Liter, vier Zylinder, Tier 4 Final SCR
Kabinenvarianten Essential/Efficient/Panoramic

*ISO TR14396

Branchenführende Motor- und Abgastechnologie

Die Kunden profitieren von der Pionierarbeit, die Massey Ferguson seit 2008 mit der Einführung von SCR in der Landtechnik geleistet hat. Dank dieser frühen Grundsatzentscheidung, der mittlerweile praktisch jeder führende Traktorenhersteller gefolgt ist, konnten Motortechnologie und Fahrzeugkonzept künftiger Baureihen vom ersten Entwicklungsschritt an optimal aufeinander abgestimmt und designt werden. Dies bedeutet, dass die Technologien bzw. Bauteile, die zur Einhaltung strengster Abgasnormen erforderlich wurden, bereits auf dem Reißbrett perfekt in das Fahrzeug integriert wurden und so keinerlei Beeinträchtigungen bei Leistung, Effizienz, Wartung, Bodenfreiheit oder Rundumsicht auftreten.

Massey Ferguson
MF 5713 SL

Die Modelle der Serie MF 5700 SL werden von einem neuen 4,4 Liter AGCO Power-Motor mit vier Zylindern angetrieben, bei dem die Kraftstoffeffizienz gegenüber Vorgängermodellen abermals gesteigert werden konnte. Das „All in One“-SCR-System mit Diesel-Oxidations-Katalysator (DOC) ist kompakt an der rechten Kabinenunterseite angeordnet und sicher in das Fahrzeugkonzept eingebunden. Der Auspuff ist nicht größer als jener der Vorgängermodelle. Die neu gestaltete Einheit aus Motor und Abgasreinigung verfügt über ein spezielles Zerstäubersystem, welches die Abgase und Diesel-Rußpartikel bestmöglich mit AdBlue vermischt. Dies erwies sich als der effektivste Weg, um die schädlichen Stickoxide zu minimieren. Das System ist zudem wartungsfrei. Zu den weiteren Neuerungen gehören ein elektronisch geregelter Wastegate-Turbolader und eine neue Common-Rail-Einspritzung der vierten Generation, welche das Ansprechverhalten und die Gesamteffizienz weiter verbessern.

Massey Ferguson
MF 5713 SL

Durch die intelligente Verknüpfung dieser fortschrittlichen Technologien und einzelner Komponenten konnte die Betriebstemperatur des Motors deutlich gesenkt werden. Dadurch musste die Kühleinheit und damit auch die Motorhaube nicht vergrößert werden und die perfekte Rundumsicht des bewährten Freisichtkonzepts wird beibehalten. Lediglich die Luftschlitze der Motorhaube wurden, basierend auf den Erfahrungen mit den Vorgängerserien, im Sinne gesteigerter Kühlleistung neu gestaltet und angeordnet.

Bewährte Funktionen der Dyna-4- und Dyna-6-Getriebe

Alle Modelle der Baureihe MF 5700 SL können wahlweise mit Dyna-4- oder Dyna-6-Lastschaltgetriebe ausgestattet werden, welche über eine sehr beliebte Funktion verfügen: Bei Betätigung des Bremspedals wird der Gang automatisch ausgekuppelt und damit, zum Beispiel die Arbeit mit dem Frontlader, beschleunigt. Mit dem optionalen AutoDrive werden die vier bzw. sechs Stufen bei der Feldarbeit automatisch in Abhängigkeit der Last geschaltet sowie bei Transportarbeiten stets der optimale Gang eingelegt.

In der Grundfunktionalität bietet das bewährte und hocheffiziente Dyna-6-Getriebe die kupplungsfreie Schaltung von sechs Gängen in vier Gruppen und somit jeweils 24 Vor- und Rückwärtsgänge. Beim Dyna-4-Getriebe sind es je 16 Vor- und Rückwärtsgänge, bei vier Dynashift-Gängen in vier Gruppen. Eine elektrohydraulische Bedienung ermöglicht ebenfalls kupplungsfreie Gruppenwechsel.


 

MF 5700 SL-Top-Merkmale:

  • Wirtschaftliche AGCO Power Vier-Zylinder-Motoren (Tier 4 final) mit 4,4 Litern Hubraum und wartungsfreiem „All in One“-SCR-System mit DOC
  • Wahl zwischen Dyna-4- oder Dyna-6-Getriebe, in teil- oder vollautomatischer Ausführung
  • Komplett neue MF Vorderachsfederung, effektiver und perfekt in das Fahrzeug integriert – auch bei angebautem Frontlader und/oder Fronthydraulik
  • Auswahl an leistungsstarken Hydraulik-Systemen – CCLS mit 110l/min oder Open Center High Flow 100 l/min, Finger-Tipp-Bedienung oder Joystick (Optionen)
  • Neues, größeres Farbdisplay mit individuellen Einstellungsmöglichkeiten
  • SpeedSteer
  • Auto-Guide 3000 Lenksystem mit innovativer „Go-Modus”-Funktion
  • Frontladervorbereitung ab Werk

Informationen zum MF 5700 SL gibt es bei allen Massey Ferguson-Vertriebspartnern oder unter www.austrodiesel.at

- Bildquellen -

  • 5712 SL: © Massey Ferguson
  • MF 5713 SL: © Massey Ferguson
  • MF 5713 SL: © Massey Ferguson
  • MF 5713 SL: © Massey Ferguson
- Werbung -