Maultaschen

Zutaten:
Für 12 Stück: 3 Eier, 1 TL Weinessig, etwas Salz, 3 EL Wasser, 350 g Mehl.
Füllung: 1 Zwiebel, 50 g Butter, 2 altbackene Semmeln, 1 Paar Landjäger (Hartwurst), 50 g Spinat, 300 g Faschiertes vom Schwein, 3 Eier, gehackte Petersilie, Salz, schwarzer Pfeffer, Muskatnuss, 1,5 l Fleischbrühe.

Zubereitung:
Für den Teig Eier, Essig, Salz und Wasser schaumig rühren. Mehl unterheben, Teig verkneten und 30 Min. zugedeckt stehen lassen.
Für die Füllung Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden, in heißer Butter anschwitzen. Semmeln in Wasser einweichen, dann ausdrücken. Würste in feine Würfel schneiden, Spinat in kleine Stücke schneiden. Alles in eine Schüssel geben und mit Faschiertem und Eiern mischen. Mit Petersilie und Gewürzen abschmecken.
Teig auf bemehlter Arbeitsfläche sehr dünn ausrollen. Zwölf Quadrate mit ca. 15 cm Seitenlänge ausschneiden.
Füllung auf die Quadrate verteilen, Ränder mit Wasser bestreichen. Jedes Quadrat zu einem Dreieck falten und die Ränder mit einer Gabel fest zusammendrücken. Fleischbrühe erhitzen und die Maultaschen ca. 10 Min. darin garen.
Die fertigen Maultaschen in Suppenteller geben und mit Brühe übergießen.
Tipp: Maultaschen schmecken auch in Schmalz gebraten mit gerösteten Zwiebeln sehr gut.
Dazu die Maultaschen, wie oben beschrieben, kochen, abtropfen lassen und braten.

Rezept aus: „Omas Rezepte“, Cadmos Verlag

- Werbung -