Neue Anbauspritze UF 1602

Die neue Amazone-Anbauspritze UF 1602. Foto: Werksfoto

Amazone erweitert das Angebot der Anbauspritze UF 02 jetzt um die Isobus-kompatible UF 1602. Mit einem Nennvolumen von 1600 Litern (l) und einem Istvolumen von 1700 l kann die UF 1602 mit allen Super-S2-Gestängen von 15 bis 30 Metern (m) ausgestattet werden.

Die UF 1602 verfügt laut Amazone über einen speziell geformten schwerpunktgünstigen Polyethylentank. Die sehr glatten Behälterwände sollen eine effektive Tankinnenreinigung und Tankaußenreinigung ermöglichen.

Die Bedienung des Spritzflüssigkeitskreislaufs der UF 1602 wird über das zentrale Bedienzentrum SmartCenter vorgenommen. Dieses liegt geschützt vor Schmutz und Spritzwasser hinter einer großen Schwenktür auf der linken Maschinenseite. Hinter dieser Tür befindet sich neben dem Einstellzentrum auch der neue 60-l-Einspülbehälter. Die konische Bauform und die hohe Absaugleistung sorgen, so Amazone, für eine schnelle, störungsfreie und restlose Entleerung. Auch Granulate wie Bittersalze usw. könnten, dank der sich in der Absaugöffnung befindlichen Mischdüse und der leistungsstarken Ringleitung, problemlos eingespült werden.

Zur Fernbedienung und zur Automatisierung des Flüssigkeitskreislaufs bietet die UF 1602 das optionale Comfort-Paket. Dies beinhaltet serienmäßig den automatischen Befüllstopp der Saugschlauchbefüllung und optional auch den für die Druckbefüllung. Während der Applikation regelt sich je nach Tankfüllstand das Rührwerk automatisch. Bei abnehmendem Füllstand reduziert sich die Rührwerksleistung bis zur kompletten Abschaltung. Darüber hinaus ist in diesem Paket auch die autodynamische Rührwerksregelung enthalten. Wird eine große Ausbringmenge am Gestänge benötigt, regelt die Rührwerksleistung für den Moment automatisch zurück. Sobald am Vorgewende wieder alle Düsen geschlossen sind, arbeitet das Rührwerk dann wiederum mit voller Leistung.

Nach der Applikation ermöglicht das Comfort-Paket eine vollautomatische Reinigung, die sich aus der Traktorkabine fernbedienen lässt.

Bei der UF 1602 besteht die Möglichkeit, das Volumen durch Einsatz des Fronttanks FT 1001 um 1000 l zu erweitern. Mit FlowControl+ ist der Fronttank komplett in den Flüssigkeitskreislauf der UF 1602 integriert. Die Flüssigkeitsführung während des Befüllens und auch während der Applikation ist laut Amazone zwischen dem Fronttank und Hecktank komplett automatisiert. Dank dieser Automatisierung arbeite der Fahrer genauso wie mit einem Behälter.

- Bildquellen -

  • Amazone UF1602 022019: Werksfoto
- Werbung -