Neue Transparenz-Website von Bayer online

Die neue Webseite von Bayer Crop Science. Foto: ZVG

Bayer Crop Science hat eine neue Transparenz-Website (https://cropscience-transparency.bayer.com/) online gestellt, mit der wissenschaftliche Daten zur Bewertung von Pflanzenschutzmitteln zugänglich gemacht werden. Bayer werde Zusammenfassungen von sicherheitsrelevanten Studienberichten für eine große Anzahl an Wirkstoffen zur Verfügung stellen, heißt es in einer Aussendung. Zudem will Bayer damit beginnen, nicht-kommerziellen Interessenten auch die vollständigen Studienberichte zugänglich zu machen, beginnend mit Studien zu Imidacloprid. Darüber hinaus soll es Hintergrundmaterialien wie Videos und Infografiken geben, kündigte der Konzern an.

“In einer Zeit, in der widersprüchliche Berichte über die Sicherheit von Nahrungsmitteln oder Technologien es schwierig machen, zwischen Tatsachen und Fiktion zu unterscheiden, ist diese Initiative von Bayer ein wichtiger Schritt zu mehr Transparenz”, erklärte Adrian Percy, Leiter des Bereichs Forschung und Entwicklung der Bayer-Division Crop Science. “Wir machen unsere Sicherheitsdaten, die bislang nur von Behörden eingesehen werden konnten, öffentlich zugänglich.” AIZ

- Bildquellen -

  • Bayer: © ZVG
- Werbung -