Österreichs neues Agrarterminal eröffnet

Rund 1500 Gäste kamen nach Aschach zur Eröffnung des wichtigsten Übernahme- und Umschlagsstandort für Getreide und Ölsaaten Österreichs. Copyright: Georges Schneider

Zahlreiche Ehrengäste aus Politik und bäuerlichen Organisationen, Landwirte und ihre Familien sowie Interessierte aus der Region kamen am Sonntag zur großen offiziellen Eröffnung von Österreichs neuem Agrarterminal in Aschach (OÖ). Mit 150.000 Tonnen Lagerkapazität stellt dieser ab sofort die größte Kornkammer Österreichs da. Hier werden Getreide und Ölsaaten von Österreichs Landwirten qualitätsvoll aufbereitet, gelagert und gelangen von hier aus zu Handelspartnern im In- und Ausland.

Rund 18 Mio. Euro hat die RWA investiert, um ihren Standort in Aschach zu erweitern und zu modernisieren. Dank dieser Investition ist hier der wichtigste Übernahme- und Umschlagsstandort Österreichs für Getreide und Ölsaaten bzw. einer der größten Silobetriebe Mitteleuropas entstanden.

Mehr hierzu lesen Sie diese Woche in der BauernZeitung.

- Bildquellen -

  • Foto 3 Eroefnung Agrarterminal Aschach: © Georges Schneider
- Werbung -