OÖ: 200 Jahre Beständigkeit – 26 neue Erbhöfe ausgezeichnet

Bei einer Feier im oberösterreichischen Landhaus wurden die mit der Tafel ausgezeichneten Familien von Landeshauptmann Thomas Stelzer und Agrarlandesrat und BB-Landesobmann Max Hiegelsberger geehrt.

Der Ehrentitel Erbhof wird von der OÖ. Landesregierung an jene Betriebe verliehen, die seit mindestens 200 Jahren in derselben Familie weitervererbt und von dieser Familie auch bewohnt und bewirtschaftet werden. Am vergangenen Mittwoch, 9. Jänner 2019, konnten 26 bäuerliche Familien diese Auszeichnung von Landeshauptmann Thomas Stelzer und Agrarlandesrat und Bauernbund-Landesobmann Max Hiegelsberger entgegennehmen.

Die Ehrenbezeichnung “Erbhof” zeichnet jene Bauernfamilien aus, die durch ihre harte und unermüdliche Arbeit über Generationen hinweg den Erhalt ihres Betriebes sicherstellten”, so Stelzer in seiner Rede. Die Auszeichnung stehe für Arbeit und Leistung, für das Zusammenstehen als bäuerliche Familie und als Betrieb, für den Erhalt und die Weitergabe von Wissen, von Werten und von Traditionen.

6192 Erbhöfe in Oberösterreich

Mit den nun geehrten Betrieben tragen bereits 6164 Betriebe in Oberösterreich den Titel Erbhof, der seit 1931 verliehen wird. “Besonders die Erbhöfe sind ein Beweis der gelebten Nachhaltigkeit unserer Form der Landwirtschaft. Der Hof und die Flächen sind immer nur von der nächsten Generation geborgt und werden von einer Generation für die nächste gepflegt und weiter entwickelt”, sagte Hiegelsberger. Die wirtschaftlich erfolgreiche Arbeit auf den Höfen beruhe auf einem guten Zusammenhalt zwischen den Generationen. “Familien, die diese Werte seit 200 Jahren und damit rund acht Genreationen leben, dürfen mit Stolz den Titel tragen”, so der Bauerbund-Landesobmann.

Die Ausgezeichneten

Insgesamt wurden 26 Familien mit der Erbhoftafel und der Ehrenurkunde ausgezeichnet, gleich acht Familien kommen davon aus dem Bezirk Steyr-Land und wiederum sechs davon aus der Gemeinde Schiedlberg. Alle Fotos von der Verleihung mit den Ausgezeichneten:
Fotogalerie

Quelle: Land OÖ/Ernst Grilnberger
Die Familien der acht neuen Erbhöfe im Bezirk Steyr-Land.

Folgenden Familien wurde die Auszeichnung verliehen:

Steyr-Land:
Renate und Franz Aichmair, Schiedlberg
Monika und Georg Brandner, Laussa
Hermine Edlmayr, Schiedlberg
Johann Edlmayr, Schiedlberg
Elisabeth und Alfred Mitterhuber, Schiedlberg
Gerlinde und Johann Nöbauer, Schiedlberg
Irmgard und Karl Platzer, Schiedlberg
Karin und Josef Singer, Schiedlberg

Braunau:
Gerda und Albert Kirchbauer, Franking
Andreas Pfaffinger, Franking

Freistadt:
Veronika und Alois Affenzeller, Rainbach im Mühlkreis
Doris Fischer, Neumarkt im Mühlkreis
Elisabeth und Josef Prückl, Rainbach im Mühlkreis
Rosina und Johann Rudlstorfer, Rainbach im Mühlkreis
Patrick Scheuchenegger, Wartberg ob der Aist
Johannes Stockinger, Rainbach im Mühlkreis

Kirchdorf:
Gerhard Reingruber, Inzersdorf im Kremstal

Linz-Land:
Maria und Franz Karlhuber, Piberbach

Perg:
Josef Aigner, Pabneukirchen
Andrea und Gerhard Buchberger, Pabneukirchen
Adelheid und Reinhard Gassner, Pabneukirchen
Maria und Franz Luftensteiner, Pabneukirchen
Waltraud Mitterlehner und Oskar Lumetsberger, Pabneukirchen

Rohrbach:
Gabriele und Franz Hauer, Peilstein

Vöcklabruck:
Gerlinde und Gerhard Eder
Herbert Kaltenbrunner-Hierl-Lanner

 

 

 

 

 

 

 

- Bildquellen -

  • Erbhofauszeichnungen – Steyr Land: Land OÖ/Ernst Grilnberger
- Werbung -