2.4 C
Wien
Dienstag, Februar 19, 2019
Start Blog Seite 3
Bei der Nutzkälberversteigerung am 11. Februar in Ried wurden etwas weniger Kälber angeboten als zuletzt. Die Nachfrage der Mäster aus der Region war größer. Dies führte zu einem deutlichen Preisanstieg bei den Fleckviehstierkälbern auf € 4,70 netto, bei einem Durchschnittsgewicht von 103 kg. Die Preiskurve ist vergleichbar mit den letzten Jahren. Bei dieser Versteigerung wurden nur 27 % der...
Um der zunehmend komplexeren und schwierigeren Kontrolle von Ungräsern und Unkräutern im Getreide entgegenwirken zu können, hat Syngenta die 4D-Strategie entwickelt. Syngenta 4D-Strategie: Integrierte Nachhaltigkeit bei Ungräsern und Unkräutern Der Ackerbau ist mit vielen Herausforderungen konfrontiert. Dazu gehört die Schwierigkeit, dass Resistenzentwicklungen bei Unkräutern und Ungräsern zunimmt. Zugleich nimmt die Anzahl verfügbarer Wirkstoffe ab. Oft sind diese auch mit Anwendungseinschränkungen belegt. Syngenta...
Die Energiesparmesse ist weltweit als eine der führenden Fachmessen für moderne Heiz- und Energietechnik bekannt. Vom Haustraum zum Traumhaus Von 1. bis 3. März bieten die Aussteller der Energiesparmesse wieder erstklassige und innovative Produkte für jeden Bereich des Bauens. Vom Keller über die Haustechnik, neueste Dämmstoffe und Küchen bis hin zu Fenstern, Türen und dem Dach, ob Badezimmer oder Heizungssystem –...
Um gute Durumerlöse lukrieren zu können, müssen die Qualität und letztendlich die Genetik der Sorte passen. Da Hartweizen sensibler auf Niederschläge in die Abreife reagiert, sind fallzahlstabile und auswuchsfeste Sorten für eine rentable Qualitätsproduktion immens im Vorteil. Entscheidend ist das optimale Zusammenspiel des gesamten Qualitätskomplexes, bestehend aus Hektolitergewicht, Auswuchsfestigkeit, Fallzahlstabilität, Verkleisterungsfähigkeit und Glasigkeit. Sorten mit Ausprägungsstufen der Note 5...
Um bei Kontrollen alle notwendigen Unterlagen jederzeit bereit zu haben, bietet der AgrarCommander die Möglichkeit, eingescannte Dokumente hochzuladen und mit den AgrarCommander-Daten (Maßnahmen, Schläge, Zu- und Abgänge) zu verknüpfen. Es werden bereits mehr als 200.000 Hektar österreichischer Boden im AgrarCommander verwaltet. Das Tool hat somit schon 3000 Betrieben während seiner bis jetzt vierjährigen Laufzeit viel Zeit, Geld, Sorgen und...
Zum Frühjahrsanbau 2019 bietet Saatbau Linz für die in den letzten Jahren kräftig gestiegenen Sojabohnenanbauflächen (insbesondere Biosojabohne) leistungsstarke Sorten von früh bis spät an. Die früheste Sorte Abelina (000) wurde in Reichersberg (OÖ) gezüchtet und ist an die klimatischen Bedingungen in kühleren Lagen bestens angepasst. Abelina reift sehr früh und sicher ab. Sy Livius liefert bei etwas späterer Reife...
Eine Revolution steht im Getreideherbizid-Sektor mit dem Produkt Omnera Lqm an. Das flüssig als Öldispersion formulierte Getreideherbizid macht mithilfe von Lqm-Technologie die Wirksamkeit weniger abhängig von äußeren Bedingungen und vom Entwicklungsstadium der Unkräuter. Die Technologie ermöglicht eine sehr gute Anhaftung der Spritzflüssigkeit an der Blatt­oberfläche. Die niedrige Oberflächenspannung des Spritzbelags gewährleistet zudem eine weitreichende Benetzung der Unkrautpflanzen und eine...
Grünlandpflege und -erneuerung ist der Grundstein einer hochwertigen Futterqualität. Egal ob auf Weiden, Koppeln oder Wiesen – mit dem Grünlandprofi ist man sowohl für eine sanfte als auch sehr intensive Bearbeitung der Flächen gerüstet. Der GP 300 M1 ist die perfekte Maschine für die Grünland­erneuerung bei intensiver Bewirtschaftung. Besonders attraktiv ist der Grünlandprofi für große Betriebe sowie für den...
Mit der Deutz-Fahr Wrapmaster 1221 C ist es einfach möglich, den Ballen mit den weit öffnenden Walzen aufzunehmen. Weiters kann man dank des großen Durchmesser von beiden angetriebenen Walzen sicher wickeln und, falls gewünscht, auch transportieren und am endgültigen Lagerplatz ablegen. Weitere Informationen zu allen Deutz-Fahr-­Geräten gibt es unter www.deutz-fahr.at
Tirols Bauernbundobmann LHStv. Josef Geisler setzte einen neuen Förderansatz für das Tierwohl und die Nachhaltigkeit.
Herr Landeshauptmannstellvertreter Geisler, es ist Ihnen gelungen, im Landeshaushalt 2019 einen neuen Förderansatz für Tierwohl und Nachhaltigkeit zu setzen. Sie lösen damit auch ein Wahlversprechen ein. GEISLER: Ja, es ist gelungen, einen neuen Förderschwerpunkt Tierwohl und Nachhaltigkeit zu etablieren. Im heurigen Jahr sind dafür zwei Millionen Euro budgetiert. Diese Mittel wurden nicht irgendwo „abgezwackt“, sondern stehen der Landwirtschaft erstmals zur...

WETTER

Wien
Klarer Himmel
2.4 ° C
4 °
1 °
82%
3.6kmh
0%
Mi
9 °
Do
9 °
Fr
8 °
Sa
7 °
So
11 °

FOLGE UNS

2,856FansGefällt mir
- Werbung -