„Qualität Tirol“-Almmilch wieder erhältlich

Über die Sommermonate bietet die ErlebnisSennerei Zillertal Milch von Tiroler Almen an.

Christian Kröll (Geschäftsführer ErlebnisSennerei Zillertal), Matthias Pöschl (Geschäftsführer AMTirol) und LHStv. Josef Geisler (Obmann Agrarmarketing) sind vom Geschmack der Almmilch mit dem Gütesiegel
Christian Kröll (Geschäftsführer ErlebnisSennerei Zillertal), Matthias Pöschl (Geschäftsführer AMTirol) und LHStv. Josef Geisler (Obmann Agrarmarketing) sind vom Geschmack der Almmilch mit dem Gütesiegel "Qualität Tirol" begeistert.

Von Juni bis September ist die Almmilch mit dem Gütesiegel „Qualität Tirol“ in der ErlebnisSennerei Zillertal sowie bei den Lebensmittelketten Spar und MPreis in der 0,75-Liter-Packung erhältlich.

Gut im Geschmack, gut für die Gesundheit

Die Saison der Almmilch folgt dem Rhythmus der Almauf- und Almabtriebe in Tirol. 2.100 Almen gibt es in ganz Tirol, 217 davon liefern ihre Almmilch an die ErlebnisSennerei Zillertal. „Tirols Almen liefern eine abwechslungsreiche Kost. Und das schmeckt man vor allem in der Almmilch. Denn je größer der Artenreichtum, umso besser das Aroma und die Qualität der Rohmilch“, erklärt Tirols Landeshauptmannstellvertreter und Obmann der Agrarmarketing, Josef Geisler. Auch Mag. Matthias Pöschl, Geschäftsführer der Agrarmarketing Tirol, kann sich für die Milchspezialität begeistern: „Die Kühe ernähren sich während des Almsommers von der großen Vielfalt an frischen Kräutern und Gräsern auf den hochliegenden Weiden. Deren Beschaffenheit und das alpine Klima nehmen wissenschaftlichen Studien zufolge nachhaltigen Einfluss auf die positive Zusammensetzung des Milchfettes.“ So schütze der regelmäßige Konsum der Almmilch dank deren gesundheitlicher Aspekte das Herz, Gefäße und Zellen.

Spar und MPreis sind stolze Partner

Für Spar ist es das dritte Mal, MPreis bietet heuer zum ersten Mal die Almmilch in den Kühlregalen an. Beide Lebensmittelketten spüren das Bekenntnis der Tiroler zur Regionalität. Dr. Christof Rissbacher, Geschäftsführer von Spar Tirol und Salzburg, meint dazu: „Der Kauf von Tiroler Produkten ist ein wichtiger Beitrag zum Erhalt der heimischen Landwirtschaft. Aus vielen Befragungen wissen wir, dass unsere Kunden bevorzugt zu Qualität aus Tirol greifen.“ Sabrina Gaßner von der Firma MPreis bestätigt, dass die Konsumenten die besondere Qualität der Lebensmittel und die Arbeit der Bauern auf der Alm schätzen.

Bei ANUGA in Köln ausgezeichnet

Auf der größten Lebensmittelmesse der Welt, der Aunuga in Köln, wurde im Jahr 2017 auch die Almmilch der ErlebnisSennerei Zillertal ausgezeichnet. Sie war unter den besten Produkten und Neuheiten vertreten – und zählt damit laut dem Geschäftsführer der ErlebnisSennerei Zillertal, Christian Köll, zu den wichtigsten Innovationen am internationalen Lebensmittelmarkt.

Zudem bedankt er sich bei den Firmen Spar und MPreis sowie bei der Agrarmarketing Tirol für ihre Unterstützung. „Nur durch die Zusammenarbeit mit diesen Partnern ist es möglich, dass Konsumenten eine solche regionale Köstlichkeit wie die Almmilch nicht nur bei einem Besuch auf der Alm, sondern auch zu Hause genießen können“, schließt Kröll seine Rede ab.

 

- Bildquellen -

  • Almmilch 21amtirol: © AMTirol
- Werbung -