Sichtbar bessere Ergebnisse beim Zwischenfrucht-Anbau

PS 500 M2 D

Die pneumatischen Sägeräte (PS) von APV zeichnen sich vor allem durch den universellen Einsatz auf unterschiedlichsten Geräten aus. So ist eine kombinierte Anwendung möglich: gleichzeitig den Boden bearbeiten und Saatgut ausbringen.
Über die Säwelle gelangt das Saatgut in den Luftkanal, wo es mithilfe des Gebläses über Schläuche zu den Prallblechen befördert wird. Dadurch ist selbst bei Wind eine exakte Ausbringung möglich. Am Steuermodul sind Einstellungen und Kontrollen jederzeit während der Fahrt möglich. Als Zubehör stehen u. a. Sensoren für geschwindigkeitsabhängige Mengenausbringung zur Auswahl. Die PS-Serie von APV umfasst Produkte unterschiedlicher Behältergrößen, elektrischem oder hydraulischem Gebläse und Konzeption. Neben dem Ausbringen von Zwischenfrüchten können auch Untersaaten und Grasnachsaaten mit den Sägeräten ausgebracht werden.
Weitere Produktdetails unter www.apv.at

- Bildquellen -

  • PS 500 M2 D: APV Werksfoto
- Werbung -