Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

BFW-Praxistag „Fichte ade?“

16. Januar

Die Fichte ist tot! Es lebe die Fichte! Die derzeitige Hauptbaumart der Forstwirtschaft wird auch künftig eine bedeutende Rolle spielen. Vielleicht nicht mehr in Reinbeständen, aber in Kombination mit anderen Baumarten. Ausgehend von den aktuellen Ergebnissen der österreichischen Waldinventur zur Fichte werden beim BFW-Praxistag 2019 Waldbaukonzepte in Mischung mit und ohne Fichte vorgestellt.

Für die Baumart Fichte wird die Forstwirtschaft etwa in tieferen Lagen auf Alternativen angewiesen sein. Welche Baumarten kommen dafür in Frage und interessiert sich auch die holzverarbeitende Industrie dafür? Eine künftige Herausforderung wird es sein, mit Unterstützung der Holzforschung neue innovative Produkte und Einsatzmöglichkeiten für Alternativbaumarten zu finden, damit diese auch am Holzmarkt abgesetzt werden können.

Programm für den 16. Jänner 2019 (9 – 15.30 Uhr)
Gefährdete Fichtenstandorte: Modelle, Zahlen und Fakten (Dr. K. Schadauer)
Fichte, Klima, Umtriebszeit (Priv.-Doz. Dr. T. Ledermann)
Waldbaukonzepte in Mischung mit und ohne Fichte (Dr. S. Schüler)
Nichtheimische Baumarten als Fichtenersatz (Dr. K. Lapin, Dr. D. Chakraborty)
Die anhaltende Borkenkäfer-Kalamität in Österreich (Priv.-Doz. Dr. G. Hoch)
Was kann eine dynamische Waldtypisierung leisten? (Dr. M. Englisch)

Podiumsdiskussion
Impulsreferat: Künftiger Einsatz von Nadel- und Laubholz in der weiterverarbeitenden Holzindustrie (Dr. Manfred Brandstätter, Holzforschung Austria)
Am Podium: Dr. Manfred Brandstätter (HFA), Dr. Silvio Schüler (BFW Waldbau), FM DI Markus Hoyos (Waldbewirtschafter), DI Johannes Zwickl (Säge- und Hobelwerk Zwicklholz)

Anmeldung Wien
BFW-Schönbrunn, Seckendorff-Gudent-Weg 8, 1130 Wien
Anmeldung: Tagungsgebühr 30 Euro, Verpflegungspauschale: 14 Euro
Tel.: 01/878 38 1217
E-Mail: ta.vg1553547380.wfb@1553547380relda1553547380ts.ai1553547380vlys1553547380

Details

Datum:
16. Januar