3.4 C
Wien
Sonntag, November 18, 2018

Sonstiges

Dr. Marijn Dekkers

Der Bayer-Konzern bilanziert 2015 mit Rekorden bei Umsatz und Ergebnis

"Operativ war 2015 ein Rekordjahr für Bayer", diese Bilanz konnte Marijn Dekkers, Vorstandsvorsitzender des Bayer-Konzerns über das jüngste Geschäftsjahr anlässlich der Bilanz-Pressekonferenz am...

Heugala am 5. März

Im Kongresszentrum Salzburg

Der Holzmarkt im Februar

Regional kommt es witterungsbedingt zu Problemen bei der Ernte und Rückung.

ÖKL-Seminar – Zeit und Büro gut organisieren

Am 1. und 2. März in Baden (NÖ)

Einladung zur Heugala am 5. März in Salzburg

Heumilch bekommt das EU-Gütesiegel "garantiert traditionelle Spezialität" (g.t.S)
Helmut Petschar

VÖM – Russland-Embargo beenden, Milchmarkt beleben

Helmut Petschar, Präsident der Vereinigung Österreichischer Milchverarbeiter (VÖM), fordert ein Ende des Russland-Embargos und weitere stabilisierende Maßnahmen für den Milchmarkt.

Aroniabauer aus Überzeugung

Seine Krebserkrankung veranlasste Gottfried Strasser aus Schiedl­berg (OÖ) sich mit alternativen Heilmethoden auseinanderzusetzen. Dabei stieß er auf die "Wunderpflanze" Aronia. Von der gesundheitlichen Wirkung der Beeren ist er so überzeugt, dass er seinen Betrieb zur Gänze auf diese Sonderkultur umgestellt hat.
Bei Veräußerungen umsatzsteuerpauschalierter Landwirte an Nichtunternehmer (z. B. im Buschenschank) bleibt es bei einer Zusatzsteuer für die Getränke von 10 %.

13 % Umsatzsteuer – wo der neue Satz gilt

Laut Steuerreformgesetz 2015/16 unterliegen Waren und Gegenstände nun ermäßigten Steuersätzen von 10 oder 13 Prozent bzw. dem Normalsteuersatz von 20 Prozent. Was dies im Einzelfall für land- und forstwirtschaftliche Betriebe bedeutet, beschreibt Martin Jilch von der LK NÖ, St. Pölten.
Mit Begeisterung Landwirt: Franz Mayr

Aktive Bauern in der Stadt

Beim Wort "Innsbruck" denken wohl nur die wenigsten zuerst an Bauern. Tatsächlich gibt es aber noch immer rund 125 landwirtschaftliche Betriebe in der Tiroler Landeshauptstadt. Im Gespräch mit der BauernZeitung berichtet Franz Mayr, Ortsbauernobmann im Stadtteil Amras, von den Problemen der Landwirte in Innsbruck, ihren Chancen und ihrer Zukunft.
Harnstoff stellt höhere Anforderungen an die Streugenauigkeit.

“AdBlue” für den Acker – mit Harnstoff sachgerecht und kostengünstig düngen <cHorizontalScale:

Harnstoff (Urea) ist der weltweit dominierende Stickstoffdünger und auf den internationalen Märkten derzeit vergleichsweise kostengünstig verfügbar. Für einen sachgerechten Einsatz sind jedoch einige Besonderheiten zu beachten.

WETTER

Wien
Klarer Himmel
3.4 ° C
5 °
2 °
69%
2.1kmh
0%
Mo
-1 °
Di
-0 °
Mi
2 °
Do
3 °
Fr
0 °

FOLGE UNS

2,827FansGefällt mir
- Werbung -