KWS
V. l. n. r.: KWS-Berater Friedrich Märkel, Anton Spacek und Michael Obruca

Der Zahnmais Kabrinias RZ 270 wurde bei seiner Zulassung der Ages Wien als überdurchschnittlich ertragreicher Körnermais eingestuft. Die Sorte Kabrinias als früher Zahnmais mit sehr gesundem Korn ist sowohl für die Industrie als auch als Musmais sehr empfehlenswert. Kabrinias ist in der Schweinefütterung ein hervorragender Zahnmais. Weiters stechen die kompakte Wuchshöhe von Kabrinias, die schnelle Jugendentwicklung von Kabrinias, die Standfestigkeit von Kabrinias und auch die Blattgesundheit von Kabrinias hervor.

KWS 2323 RZ 320 ist die Empfehlung für den Körnermaisanbau 2018. KWS 2323 zählt bereits mehrjährig zu den ertragreichsten, mittelspäten Sorten in NÖ. KWS 2323 als vitaler Hybride eignet sich durch sein gesundes Korn sehr gut für die verarbeitende Industrie. Ebenso überzeugt KWS 2323 als eine der gesündesten Sorten im Merkmal Kolbengesundheit (Ages Wien). KWS 2323 eignet sich auch hervorragend für die Schweinefütterung. Eine zügige Jugendentwicklung von KWS 2323 und die Eignung für alle Standorte sind ebenfalls gute Argumente zum Anbau KWS 2323.

Kabrinias und KWS 2323 sind bis 23. Februar im Frühbezug mit einer Ersparnis von drei Euro pro Einheit (inkl. MWSt.) erhältlich.

Die KWS-Berater informieren zu Maishybriden der KWS Austria Saat GmbH: Michael Obruca (NÖ West) unter Tel. 0664/963 16 69 und Anton Spacek (NÖ Ost) unter Tel. 0664/280 50 15. Weitere Informationen unter www.kwsaustria.at 

 

- Bildquellen -

  • V. l. n. r.: KWS-Berater Friedrich Märkel, Anton Spacek und Michael Obruca: © KWS
- Werbung -