Umfrage zeigt gutes Image des Lagerhauses

Mit Rentflex und der Unterstützung bei GPS-gesteuerten Lenksystemen bietet das Lagerhaus moderne Dienst- und Serviceleistungen. ©Michael Reidinger/RWA
Mit Rentflex und der Unterstützung bei GPS-gesteuerten Lenksystemen bietet das Lagerhaus moderne Dienst- und Serviceleistungen. ©Michael Reidinger/RWA

Aus einer KeyQuest-Umfrage im Auftrag der Raiffeisen Ware Austria AG (RWA) geht hervor, dass die österreichischen Landwirte dem Lagerhaus eine hohe Innovationskraft zuschreiben. So nennen die Landwirte bei der Frage nach Firmen, die man mit innovativer Landwirtschaft verbindet, spontan am zweithäufigsten das Lagerhaus – damit ist man laut RWA unter den Händlern die Nummer Eins. Vor allem die zukunftsorientierten Projekte der letzten Jahre hätten einen positiven Beitrag zur Modernität und dem positiven Image der Lagerhäuser geleistet.
“Die vorliegende Studie zeigt, dass Pilotprojekte wie der Einsatz von Drohnen in der Landwirtschaft oder die Nutzung GPS-gesteuerter Landtechnik von den Landwirten in Österreich besonders positiv wahrgenommen wurden. Damit konnte das Image der Lagerhäuser noch weiter verbessert werden”, so Reinhard Wolf, Generaldirektor der RWA. “Die generelle Bedeutung der Lagerhäuser für die Landwirtschaft zeigt sich auch darin, dass das Lagerhaus für 75 Prozent der Landwirte ein wichtiger Partner ist”, betont Wolf. Zudem geht aus der Befragung hervor, dass fast jeder zweite Landwirt das Lagerhaus für die Entwicklung des eigenen Betriebes als wichtig erachtet.
Für die Studie hatte KeyQuest von 9. bis 17. November 2016 im Auftrag von RWA Raiffeisen Ware Austria AG telefonische Interviews mit 325 Betriebsführern landwirtschaftlicher Betriebe durchgeführt.

- Werbung -