Kirchner
Kirchner erweitert im Wein- und Obstbau das Angebot.

Der Schwerpunkt der Kirchner Agrar- und Kommunaltechnik GmbH aus Statzendorf (NÖ) liegt bislang in Gülle- und Streutechnik. Im Fokus steht aber nicht mehr nur schlagkräftige Großtechnik, auch im Wein- und Obstbau erweitert Kirchner das Angebot. Zwei Produktinnovationen bereichern seit Kurzem das Portfolio.
Im Sonderkulturenbereich verändern sich die Anforderungen an die Technik stetig. Zudem erhöhen Klimaveränderungen den Stress auf die Pflanzen und intensivieren zusätzlich den Pflegebedarf. In Zusammenarbeit mit Kunden und öffentlichen Einrichtungen, wie der Weinbauschule Krems (NÖ), entwickelte Kirchner völlig eigenständige und individuelle Konzepte, die weit über gängige Standardprodukte hinausgehen.

Optimale Bewässerung im Weingarten

Bis jetzt lässt die gängige und einfache Art der Oberflächenbewässerung mit einem Güllefass einen Großteil des Wassers verdunsten bevor es der Boden aufnimmt, sodass nur wenig Wasser bis zu den Wurzeln gelangt. Das einzigartige Wurzelstockbewässerungskonzept von Kirchner hat hier einen entscheidenden Vorteil: Das Wasser wird gezielt zur Wurzel gebracht, indem das Erdreich vor der Einbringung durch einen Zinken geöffnet und gleich wieder verschlossen wird. Das Wasser verteilt sich ideal um den Wurzelstock und steht der Pflanze sofort zur Verfügung. Weitere Informationen: www.kirchner.global.

- Bildquellen -

  • Kirchner erweitert im Wein- und Obstbau das Angebot.: Kirchner
- Werbung -