Bauernbund-Kalender in neuem Gewand

Bauernbund-Landesobmann Abg. z. NR Niki Berlakovich und Bauernbund-Direktorin Tamara Hettlinger präsentieren den Bauernbund-Kalender 2016. ©ZVG
Bauernbund-Landesobmann Abg. z. NR Niki Berlakovich und Bauernbund-Direktorin Tamara Hettlinger präsentieren den Bauernbund-Kalender 2016. ©ZVG
Der Bauernbund Kalender des Burgenländischen Bauernbundes hat ein neues Erscheinungsbild bekommen. Er wurde erstmals in seiner langjährigen Geschichte durchgehend in Farbe gedruckt. Der Kalender 2016 wird derzeit an die Mitglieder zur Verteilung gebracht. Mit dem Kalender erhalten die Mitglieder ein umfangreiches Werk weit über den Bereich Land- und Forstwirtschaft hinaus, das sowohl der Information als auch der Unterhaltung dienen soll.

Mitgliederkarte als zusätzlicher Service

“Gemeinsam mit dem Burgenländischen Agrar Kurier sowie mit laufenden Informationen auf elektronischem Wege (e-mail, etc.) sind wir bemüht, unsere Mitglieder bestmöglich zu betreuen und zu informieren”, erklärt Bauernbund-Landesobmann Abg. z. NR Niki Berlakovich.
“Seit dem Jahr 2015 bietet der Burgenländische Bauernbund seinen Mitgliedern einen zusätzlichen Service an. Mit der Einführung der Mitgliederkarte können die Mitglieder auf Serviceleistungen und Vergünstigungen von bereits 38 Betrieben zurückgreifen. Laufend kommen weitere Betriebe und Unternehmen dazu”, sagt Bauernbunddirektorin Tamara Hettlinger.
Die Vertragspartner sind sowohl im Bauernbund Kalender 2016 aufgelistet als auch auf der Homepage (www.oevp-burgenland.at/bauernbund) nachzulesen.

- Werbung -