Mehrfachantrag-Flächen 2019 – Erfassung von 1. März bis 15. Mai möglich

Anfang März 2019 versendet die Agrarmarkt Austria (AMA) die personalisiert vorgedruckten Unterlagen zur Vorbereitung und Hilfe für die Antragstellung des Mehrfachantrages-Flächen 2019. Alle Betriebe können ihre Unterlagen ab 1. März 2019 im elektronischen Archiv unter www.eama.at einsehen und gegebenenfalls auch ausdrucken.

Die Antragsunterlagen beinhalten

  • Feldstücksliste auf Basis des Vorjahresantrages,
  • Maßnahmenseite (Mehrfachantrag-Angaben) mit den vorgedruckten Öpul-Maßnahmen,
  • Verpflichtungserklärung inklusive Stammdatenblatt,
  • bei Teilnahme an der Maßnahme “Erhaltung gefährdeter Nutztierrassen” – Auflistung der gefährdeten Nutztiere des Vorjahres,
  • bei Tierhaltung (außer Rinder) – Tierliste mit Statistikdaten auf Basis des Vorjahresantrages,
  • bei vorjähriger Abgabe wiederum die Almauftriebsliste,
  • Kontoblatt über die Zahlungen der AMA des Jahres 2018.

“Betriebe, die am Österreichischen Agrarumweltprogramm Öpul 2015 teilnehmen und seit der letzten Antragstellung eine neue Maßnahme beantragt (oder von anderen Betrieben übernommen) haben, erhalten zusätzlich die entsprechenden Maßnahmenerläuterungsblätter mit den rechtlichen Vorgaben und ergänzenden wichtigen Informationen und Hinweisen”, informiert Günter Griesmayr, Vorstandsvorsitzender der Agrarmarkt Austria.

Einfache Antragstellung

Die Beantragung des Mehrfachantrages-Flächen erfolgt entweder durch den Antragsteller selbst unter www.eama.at oder durch Inanspruchnahme der Bezirksbauernkammer beziehungsweise des Bezirksreferates als Dienstleister für die elektronische Antragsabgabe.

Nach dem Absenden erhält der Antragsteller eine Meldung, die das erfolgreiche Absenden mit Datum und Uhrzeit bestätigt. Sämtliche antragsrelevanten Dokumente werden im elektronischen Archiv (eArchiv) gespeichert und sind jederzeit abrufbar. Es wird empfohlen, die Antragstellung rechtzeitig (einige Tage) vor dem letztmöglichen Abgabetermin abzuschließen.

Zeiträume für die Antragseinreichung

 

Antragseinreichung rechtzeitig verspätet zu spät
Mehrfachantrag Flächen 2019 Freitag, den 01.03. bis Mittwoch, den 15.05.2019 Donnerstag, den 16.05. bis Dienstag, den 11.06.2019 ab Mittwoch, den 12.06.2019
Beilage Alm-/Gemeinschaftsweide-Auftriebsliste 2019 Freitag, den 01.03. bis Montag, den 15.07.2019 ab Dienstag, den 16.07.2019

 

Bei zeitgerechter Einreichung des Mehrfachantrages-Flächen können bis Freitag, den 31. Mai 2019 Korrekturen ohne Prämienabzug vorgenommen werden.

Einstieg und Antragstellung mit der Handy-Signatur

Neben der Handy-Signatur ist es auch noch möglich mit dem PIN-Code ins Serviceportal www.eama.at einzusteigen und den Mehrfachantrag Flächen elektronisch zu unterzeichnen.

Bezirksbauernkammer/Bezirksreferat schaltet Handy-Signatur frei

Um die digitale Unterschrift nutzen zu können, muss sie zuerst freigeschalten werden. Die Online-Freischaltung der Handy-Signatur für Landwirte ist auch direkt auf der Bezirksbauernkammer beziehungsweise dem Bezirksreferat möglich.

Mit der Handy-Signatur können jederzeit Verträge oder Online Amtswege, wie FinanzOnline, Versicherungsdatenabfrage, Pensionskonto, Strafregisterauszug im Internet rasch und rechtsgültig abgewickelt und digital unterschrieben werden.

Alle weiteren möglichen Registrierungsstellen sind auf www.handy-signatur.at aufgelistet.

Wie funktioniert der Einstieg mit der Handy-Signatur auf www.eama.at ?

  1. Geben Sie Ihre registrierte Handynummer und Ihr geheimes Signatur-Passwort auf www.eama.at ein.
  2. Ihr aktiviertes Handy erhält per SMS eine einmal gültige SMS-TAN.
  3. Die SMS-TAN ist nun fünf Minuten lang gültig und muss zur Identitätsbestätigung eingetragen werden.

Nähere Informationen zur Handy-Signatur finden Sie in den Fragen und Antworten.

Weitere Informationen

Ein Handbuch zur elektronischen Antragstellung des Mehrfachantrages-Flächen 2019, Hinweise zur Programmbedienung sowie Videoanleitungen stehen online zur Verfügung.

Sollten bei der Erfassung Probleme auftreten, stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der AMA unter der Telefonnummer 01/33 151 – 700 und der E-Mailadresse ta.vg1569029483.ama@1569029483eflih1569029483sgeit1569029483snie1569029483 gerne zur Verfügung.

- Bildquellen -

  • Im Buero 91 ID82396: Agrarfoto.com
- Werbung -