Rieder Messe: Schaufenster der Landwirtschaft

Eine seltene Rinderrasse: Aubrac

Die Rieder Messe präsentiert sich von 4. bis 8. Sept. als Schaufenster für alle Bereiche der Landwirtschaft und Ernährung. Rund 700 Aussteller aus zwölf Nationen zeigen dabei die gesamte Bandbreite von Land- und Forsttechnik bis hin zu Pflanzenbau, Grünland, Saatgut und Tierhaltung.

Trends in der Tierhaltung

Der vergrößerte Themenbereich Zukunft Tier powered by TopAgrar widmet sich den neuesten Innovationen und Technologien in der Tierhaltung mit neuem Sonderbereich Geflügel, bei der mobile Hühnerställe präsentiert werden. In der einzigartigen FIH-Tierarena finden die besten Zuchtpräsentationen statt. Es wird beispielsweise die größte in Österreich jemals präsentierte Tierschau an seltenen Rassen am Wochenende gezeigt. Insgesamt werden rund 900 Tiere und eine beispiellose Rassenvielfalt zu bestaunen sein.
Ein absolutes Highlight ist der vergrößerte Live-Stall. Erstmals werden ein Agrotel Kälberdorf, autonome Entmistungsroboter für Klein- und Mittelbetriebe sowie schienenlose Fütterungsroboter präsentiert. Weitere Highlights sind die neue Sonderschau Wald- und Bienenzentrum, Themen des Agrarland OÖ und der LK OÖ, Themenwelt Bio und ein Palfinger-Besucherwettbewerb.

Weitere Informationen unter www.riedermesse.at

- Bildquellen -

  • Eine seltene Rinderrasse: Aubrac: Rieder Messe
- Werbung -